Aktuell

Die meisten Beiträge, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, kannst Du später immer unter Statistik/Archiv nachlesen!

Sportfreunde und REWE bieten in der Corona-Krise Einkaufsdienst an.

Marco Burkhardt (links) und Thomas Beck im Einsatz bei der Anlieferung von Lebensmitteln!

Liebe Sportfreunde,

 

die Corona-Krise erfordert von uns allen ein solidarisches Verhalten. Jeder Einzelne muss durch Vermeidung von sozialen Kontakten dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Wie bereits jedem bekannt sein dürfte, ist der Spiel- und Trainingsbetrieb seitens des BFV auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Auch das Betreten der Sportplätze zum Ausüben von Freizeitsport ist untersagt! Dieser Zustand hat solange Gültigkeit, bis eine amtliche Anordnung anderes festlegt!

Wir fordern alle Vereinsmitglieder und alle Bürger Dinkelsbühl dazu auf, den Forderungen der Regierungen, des Gesundheitsamtes, des Landratsamtes, des BLSV, des BFV und anderen Institutionen unbedingt Folge zu leisten!

HALTE ABSTAND > WASCHE DIR DIE HÄNDE > BLEIB ZUHAUSE UND RETTE LEBEN!

 

Nähere Infos findest du u.a. beim BLSV!

Schau dir den täglichen Podcast des Virologen Prof. Christian Drosten an.

 

Wie es mit unserem Vereinsleben in den nächsten Wochen weitergehen kann, werden die Verantwortlichen in den nächsten Tagen erörtern.

 

Unsere Stadiondurchsage für 2020

Stadiondurchsage_2020.mp3
MP3-Audiodatei [6.3 MB]

Verehrte Fans und Gäste, unser Service für alle, die die Heimspiele unserer 1. Mannschaft nicht als Zuschauer verfolgen können: Wir übertragen die Spiele live im Internet

 

Die Spiele werden übertragen auf www.sporttotal.tv

 

Hinweis an alle Zuschauer:
Mit dem Eintritt in das Sportgelände erklären Sie sich damit einverstanden, dass Bilder von Ihnen im Internet gezeigt werden könnten!

 

Ebenso erklären Sie sich damit  einverstanden, dass Fotos von Ihnen im Internet erscheinen könnten!
 

Wir wünschen ein schönes Spiel und freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Unsere Vereinsfreundschaft mit dem FC Heidenheim

Seit dem 15. Mai 2019 besteht offiziell eine Vereinsfreundschaft des SV Sportfreunde Dinkelsbühl mit dem Zweitligisten FC Heidenheim. Diese Kooperation ist ein Win-Win-Situation für beide Seiten.

Wir freuen uns, mit dem FC Heidenheim einen Vorzeigeverein als Partner zu haben.

 

Hier geht's zur Seite des FC Heidenheim!

Aufgrund der aktuellen Lage wegen des Corona-Virus haben wir uns entschlossen, sowohl das Schafkopfturnier am Freitag, den 13. März als auch das Schlachtschüsselessen am Samstag, den 14. März abzusagen. Beide Veranstaltungen wollen wir zu gegebener Zeit möglichst nachholen!

Wir bitten um Euer Verständnis!

Ob das Heimspiel gegen den FV Uffenheim wie geplant stattfinden kann, entscheidet der BFV am Freitag Vormittag, den 13. März 2020.


HM; 12.03.2020

 

So. 08. März 2020 16:00 Uhr, Freundschaftspiel: TV Mkt. Weiltingen II - Sportfreunde II - ABGESAGT !!!

So. 08. März 2020 14:00 Uhr, Kreispokal: TV Mkt. Weiltingen - Sportfreunde 0:1

Torschützen: 0:1 Steve Müller

Sa. 07. März 2020 ab 09:30 Uhr: Frühjahrsputz Teil 2 auf dem Sportgelände

Leon Blümelhuber: Das Provozieren bei FIFA 20 regt auf

Das Provozieren bei FIFA vor allem bei Rückstand, oder am Ende des Spielst regt am meisten auf.
Leon Blümlhuber geht als Teamkapitän für den SV Sportfreunde Dinkelsbühl in der eSports Bayernliga an den Start.
 

Welchen Spieler wolltest du unbedingt in deinem Team haben und warum?

Obwohl ich offiziell der Kopf des Teams bin war ich eigentlich der letzte, der zu unserer Fünfergruppe zugestoßen ist. Die eigentliche Idee, an der eSports-Liga teilzunehmen, hatten die anderen Jungs aus dem Team.

 

Wie konntest du jeden einzelnen überzeugen?

Wie gesagt haben mich die Jungs gefragt, ob ich Lust hätte, uns für die Liga anzumelden. Überzeugen musste mich niemand, wir alle im Team haben richtig Bock auf die Sache.

 

Gab es FIFA-Schwitzer, die dir abgesagt haben? Und wenn ja, warum?

Nein, wir alle brennen für den Fußball, ganz egal ob auf oder neben dem Platz. Da gehört auch die Konsole dazu, wir alle haben keine Angst vor neuen Herausforderungen weil bei uns allen der Spaß im Fokus liegt, nicht die Angst davor zu versagen, denn darum geht es für uns nicht.

 

Spielen deine Angstgegner in der Bayernliga mit?

Es gibt keinen Angstgegner. Alles was wir wollen ist mehr Fußball und diese Möglichkeit ist uns mit der neuen Liga auf der Playstation gegeben. Und ich kann mir vorstellen, dass es jedem Teilnehmer so geht.


Wir trainieren meistens nach der Schule und zocken ein paar Partien

Wie viel Stunden trainiert ihr am Tag, um euren Verein würdig zu vertreten?

 

Wir sind ein sehr junges Team, der Großteil von uns geht noch zur Schule. Danach zocken wir alle gern ein, zwei, drei, manchmal auch mehrere Spiele Fifa. Solange wir nicht gerade auf dem echten Feld stehen. Wir sind alle gut dabei und kennen das Spiel. Unser Verein vertraut uns und alle sind sich sicher, dass wir ihn würdig vertreten werden. Das liegt im Sportfreunde-Blut.

 

Absolvierst du Fitness- oder Geschicklichkeitstest? Und hilft das auch in anderen Lebenssituationen?

Neben dem Fußball gehe ich mehrmals wöchentlich ins Fitnessstudio, so bin ich 5 oder 6 mal - manchmal auch an 7 Tagen - in der Woche sportlich aktiv.
Das brauche ich als Ausgleich zu Job und Schule. Meiner Gesundheit und meiner Mentalität, tut das aber auch unheimlich gut.

 

Wie viel Selbstdisziplin ist nötig, um neben der Fußball-Karriere noch eSport und die Freundin unter einen Hut zu bekommen?


 Ich bin ja kein Profi sondern Amateurkicker, da geht das gut. Eine Freundin habe ich leider nicht. Aber dafür sehr, sehr gute Freunde, und die kommen ab und zu für meinen Geschmack etwas zu kurz. Da kann man dann den eSport ja dann auch mit Freunden verknüpfen, indem man sich zu ein paar Runden auf der Playsie trifft.

 

Wir spielen mit dem FC Bayern und unserer Bolzplatzmentalität

 

Mit welchen Formationen und Taktiken holt ihr den Titel?

Wie im echten Fußballleben gibt man seine Formel nicht vor dem Spiel bekannt. Aber was ich sagen kann ist, dass die Taktik nicht nur aus Taktik besteht, sondern zu einem großen Anteil auch an Leidenschaft und Kampfgeist. Besonders bei uns im Amateurfußball, aber auch im Profifußball, kann viel mit diesen Attributen erreicht werden. Diese Bolzplatzmentalität spielt in meiner Taktik eine tragende Rolle, das ist auf dem richtigen Fußballplatz so und auf dem virtuellen Rasen auch.

 

Welches Team schickst du ins Rennen?

Unser Team besteht nur aus Bayern-Fans, deswegen wird höchstwahrscheinlich auch mit dem Rekordmeister gezockt. Wer es letztlich in die Startelf schafft, wird sich zeigen.

 

Wie viel Geld hast du bisher ausgegeben? Investiert euer Verein in Packs?

Geld habe ich bisher nur in mein Setup gesteckt, das heißt in Playstation, Fifa und PS-Plus, um online spielen zu können. In-Game habe ich keinen Cent ausgegeben, ich bin kein Fan davon sich alles zu erkaufen.


Van Dijk, Kylian Mbappé und Harry Kane sind ein Must-Have

 

Welche drei Spieler sind ein Must-Have für dein Ultimate-Team?

Ich spiele gerne mit Spielern, die ich auch im echten Leben gerne verfolge. Zu meinen Lieblingsspielern im echten Leben gehören Antoine Griezmann (FC Barcelona), Zlatan Ibrahimovic (AC Milan), Lionel Messi (FC Barcelona), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) und einige mehr. Festlegen auf eine kleine Zahl kann ich mich nicht.
In-Game gibt es auch einige Spieler, die sich klasse spielen lassen. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann wären es Virgil van Dijk, Kylian Mbappe und Harry Kane, weil ich auf der Konsole mit ihnen einfach sehr gut zurecht komme.

Wie viele Controller hast du schon kaputt gemacht?

Glücklicherweise haben meine Controller bloß einige Schrammen ertragen müssen. Ich glaube, dass mich alle Fifa-Spieler verstehen, wenn ich sage, dass es schon oft fast so weit gewesen ist dass der Controller aus dem Fenster fliegt.


Am meisten regt mich auf, wenn die Gegner bei Rückstand oder kurz vor Schluss Provozieren

 

Was regt dich am meisten an FIFA auf und welche Szenarien drohen dem Liga-Betrieb?

Die Internetverbindung zwischen Spieler und Gegner kann nie gut genug sein, unglücklich ist es immer dann, wenn so etwas Einfluss auf das Spiel nimmt. Auch die ein oder andere Stichelei bzw. Provokation im Spiel des Gegners ist für einen selbst nervig, vor allem bei Rückstand und kurz vor Spielende. Aber da muss man als Sportler drüber Stehen können.

 

Wenn du die Wahl hast: Wofür entscheidest du dich? Konsole oder Fußball-Platz?

 Den echten Ball würde ich niemals gegen den Controller eintauschen. Dafür liebe ich den Fußball zu sehr.

 

Ist die eSport-Bayernliga das Sprungbrett, um MoAubameyang zu beerben?

Möglich ist alles. Ob ich mir selbst das Ziel setze weiß ich nicht, da es für mich vermutlich immer ein Hobby bleiben wird. Aber die Chance ist durch diese Liga natürlich gegeben.

Sa. 29. Februar 2020 ab 09:30 Uhr: Frühjahrsputz ENTFÄLLT AUFGRUND DER AKTUELLEN WITTERUNG !!!

Rosenmontag 24. Februar 2020 ab 18:88 Uhr (19:28) WINTERGRILLEN am Sportheim

22.02.2022: Mitgliederversammlung im Sportheim

Bei der diesjährigen Mitgliederrversammlung standen Berichte und Ehrungen auf dem Programm. 1. Vorsitzender Helmut Müller betonte in seinem Rechenschaftsbericht, dass der Verein in schwieriger werdendem Umfeld seine Aufgaben gut gelöst habe. Vor allem die Fertigstellung des neuen Kabinengebäudes habe wieder einmal gezeigt, dass die Sportfreunde-Familie ein Gemeinschaftswerk solchen Ausmaßes schultern könne. Kassierer Klaus Heberlein informierte die Mitglieder über die finanzielle Lage des Vereins. Franz Moser, der zusammen mit Eike Marx die Kasse prüfte, bescheinigte Heberlein eine tadellose Arbeit. Das sportliche Geschehen im vergangenen Jahr beleuchteten die jeweiligen Spielleiter und Trainer der Mannschaften. Jugendleiter Rainer Früh teilte mit, dass man mit einem anderen Verein in Gesprächen zwecks einer Spielgemeinschaft im Juniorenbereich stehe.

Am Ende der Versammlung standen Ehrungen auf dem Programm. Vorsitzender Müller zeichnete dabei mehrere Spieler für eine runde Anzahl an Spielen aus. Mathias Lindörfer wurde für 40jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der Vereinsehrennadel in Gold geehrt. Der ehemalige Vorsitzende Roland Hofrichter wurde aufgrund seiner 50jährigen Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt!

 

HM 23.02.2020

Diese Spieler wurden für eine runde Anzahl an Einsätzen im Herrenbereich geehrt (v.l.n.r.):

Sven Hutmann (100 Spiele), Johannes Bauer (400 Spiele), Pascal Haltmayer (300 Spiele), Simon Heberlein (200 Spiele), Daniele Consentino (500 Spiele), Steve Müller (500 Spiele), Magnus Müller (200 Spiele) und Tim Müller (300 Spiele)

Mathias Lindörfer (links) erhielt für 40jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und die Vereinsehrennadel in Gold.

Roland Hofrichter wurde aufgrund 50jähriger Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt!

16.02.20: Dinkelsbühl-Torjäger Müller: "Jetzt will ich auch wieder hoch"

von David Scheidler, nordbayern.de
 

Trotz höherklassiger Vergangenheit war der Aufstieg dieses Jahr eigentlich nicht die Priorität beim SV Sportfreunde Dinkelsbühl. Da es so gut läuft, wird die Bezirksliga nun doch zum Thema.

Ein häufiges Bild: Dinkelsbühl-Torjäger Tim Müller (22 Treffer) vom beim Jubel.

 / © Uli Gruber

 

Tim Müller möchte nur für sich selbst sprechen, wenn er sagt: "Also mein Ziel ist der Aufstieg definitiv." Die Wahrscheinlichkeit, dass ihm von Mitspielern oder Verantwortlichen des SV Sportfreunde Dinkelsbühl widersprochen wird, ist dabei aber aus zwei Gründen sehr gering: Zum einen gibt es rein sportlich wenig Grund dazu, seine Aussage zu relativieren. Schließlich hat der Bezirksliga-Absteiger bis zur Winterpause erst zwei Partien verloren und steht mit 47 Punkten aus 19 Spielen auf Tabellenplatz zwei. Und zum anderen hat das Wort eines solchen Mannes im Verein einfach Gewicht. Müller, der bereits seit 2012 für Dinkelsbühl kickt, ging bereits in der Landesliga-Zeit des Vereins erfolgreich auf Torejagd und hat sich als Urgestein und Goalgetter ein gewisses Standing erarbeitet. 

Zudem weiß Müller, dass die meisten seiner Kollegen ähnlich denken werden. "Viele von den Jungs kennen die Bezirksliga ja bereits und wollen eine neue Chance bekommen, sich dort zu beweisen." Das Ziel zu Saisonbeginn war jedoch ein anderes. Nach dem erneuten Abstieg aus der Bezirksliga, dem zweiten in drei Jahren, nahm man sich vor, einen Umbruch einzuleiten. Spieler wie Jonas Launer (18 Einsätze) oder Sebastian Kappler (16 Einsätze), die aus der eigenen U19 hochgezogen wurden, bekamen viel Vertrauen und zahlen dieses bislang mit guten Leistungen zurück, weswegen der Blick nach oben nun doch erlaubt ist. "Wir haben als Mannschaft vor der Saison bewusst keine so offensiven Ziele formuliert, um den Fokus auf die Eingliederung der jüngeren Spieler zu legen", erklärt Müller. "Aber nachdem es jetzt so gut läuft, will ich natürlich wieder hoch."

 

Müller: "Will mehr Tore als Spiele machen"

Die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte jedenfalls begann vielversprechend. "Die Trainingsbeteiligung war bislang super. Wir hatten regelmäßig 30 Mann, die mit Motivation bei der Sache waren", lobt der Co-Kapitän, der auch in der aktuellen Spielzeit sportlich mit positivem Beispiel vorangeht. Bereits 22 Treffer markierte der 29-jährige in bislang 19 Partien und führt damit die Torjägerliste der Kreisliga 1 an. Damit liegt er auch, was seine persönlichen Ziele angeht, voll im Soll. Die sind nämlich recht ambitioniert. "Ich habe mir vor der Saison wie auch schon in der Vergangenheit vorgenommen, am Ende mehr Tore als Spiele zu Buche stehen zu haben."  Er will allerdings als Teamplayer verstanden werden und betont: "Meine persönlichen Ziele sind nebensächlich, der Erfolg der Mannschaft geht selbstverständlich vor." 

Um als Mannschaft das Bestmögliche zu erreichen, sieht er den Schlüssel darin, dass man mit der gleichen Lockerheit aufspielt wie vor der Winterpause. "Wir tun gut daran, weiter von Spiel zu Spiel zu schauen und nichts zu erzwingen", ist er darum bemüht, allzu großen Erfolgsdruck von seiner Mannschaft zu nehmen. Gleichzeitig betont er aber auch: "Es müssen weiterhin alle mitziehen."

Das Personal wird dabei gegenüber der Hinserie unverändert bleiben. Einen Torgaranten dürfte das Team in Tim Müller jedenfalls haben, denn auf ihn war in den vergangenen Jahren immer Verlass.

Sa./So. 08./09. Feburar 2020: Abschluss REWE-Cup 2020

Zum Abschluß des diesjährigen REWE Cups waren am Wochenende 34 Mannschaften in 4 Altersklassen am Start.
Bei den D-Junioren wurde um den REWE Wanderpokal gespielt. Diesen sicherte sich etwas überaschend der TSV Wassertrüdingen, der im Finale den TuS Feuchtwangen mit 1-0 bezwang. Etwas unglücklich verliefen die Spiele für unsere Jungs und mussten sich mit den 10.Platz begnügen.
Unsere A-Junioren traten mit 2 Teams an. Beide trafen im Halbfinale aufeinander, wobei sich Spfr 2 mit 4:3 durchsetzen konnte. Im Finale gegen die SG Schillingsfürst/Dombühl/Feuchtwangen zeigten unsere Jungs eine couragierte Vorstellung mussten sich aber im Endspiel nach einem 2-2 im Penaltyschießen mit 0:2 geschlagen geben.
Der TuS Feuchtwangen bei den E-2 Junioren und die SG TSV Dinkelsbühl/Segringen bei den Bambinis sicherten sich die letzten beide Titel beim REWE Cup. Unsere Teams belegten jeweils Plätze im MIttelfeld.
Unser Hallenteam mit Evi Holzmann, Heinz Bohl sowie Erich und Herta Lindörfer hatten aufgrund des hohen Andrangs alle Hände voll zu tun um die zahlreichen Gäste zu bewirten.
Auch dank unseres Sponsors Jürgen van Bürck war auch die REWE Cup Auflage 2020 wieder eine großartige Turnierserie.
 
RF, 12.02.2020

31. Januar 2020: Summer Breeze überreicht großzügige Spende

Achim Ostertag und Mitglieder seines Teams spendierten den Sportfreunden, dem TSV Dinkelsbühl und dem SV Segringen jeweils 3333,33 Euro. Die Übergabe der Schecks erfolgte auf dem Sportgelände des TSV Dinkelsbühl.

1. Vorsitzender Helmut Müller bedankte sich bei Ostertag für die Zuwendung und sicherte ihm eine satzungsgemäße Verwendung zu!

 

HM, 31. Januar 2020

24. Januar 2020: Die Sportfreunde trauern um ihren "Profi" Klaus Reichert

 

 

Unser langjähriger Spieler Klaus Reichert verstarb am 24. Januar 2020 in Esslingen. Klaus, den alle nur "Profi" nannten, war in den 1970er Jahren Mitglied der legendären 1. Mannschaft , die unter Trainer "Gustl" Herkert sehr erfolgreich spielte. Nach seiner Zeit in der 1. Mannschaft spielte Profi noch jahrelang in der 2. Mannschaft, wo er vor allem den jungen Spielern beibrachte, wie man richtig und gepflegt Fußball spielen sollte.

 

Wir müssen von einem hochgeschätzten Sportfreund Abschied nehmen und werden ihn stets in bester Erinnerung behalten.


Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 15. Februar 2020 um 14..00 Uhr auf dem Friedhof in Dinkelsbühl statt!


HM, 25.01.2020

 

 

15. Januar 2020: Vorankündigungen (nähere Infos folgen in Kürze):

Freitag, 13. März 2020; 19.30 Uhr: Schafkopfturnier im Sportheim

Samstag, 14. März 2020: 15.30 Uhr: Kreisliga 1: Sportfreunde - FV Uffenheim

Samstag, 14. März 2020: 17.30 Uhr: Schlachtschüsselessen im Sportheim

 

Samstag, Sonntag, 27./28. Juni 2020: Vereinsausflug zu unserem Patenverein TuS Erfenbach

08. und 09. Februar 2020, REWE-Cup Teil 3

25.01.2020, ab 09:00 Uhr REWE-Cup Teil 2

Auch beim 2.REWE Cup Turniertag gab es begeisternden Juniorenfußball zu sehen.
 
Beim E-1 Supercup blieb der TSV Schnelldorf im Finale gegen die SG Arberg/Großenried / Lellenfeld siegreich (Foto zeigt den Turniersieger und somit Besitzer für ein Jahr des Rewe-Wanderpokals).
Die Entscheidung fiel allerdings erst im Penaltyschießen. Somit geht der REWE Wanderpokal für 1 Jahr nach Schnelldorf. Unsere etwas ersatzgeschwächte Mannschaft belegte den 6.PLatz.
 
10 Mannschaften spielten bei den C-Junioren in 2 Gruppen um den Finaleinzug. Überraschend scheiterte die SGM Satteldorf/Crailsheim trotz einer2-1 Führung an der SG Wernsbach/Weihenzell/Colmberg. In der Schlußminute drehten diese das Spiel und sicherten sich durch den 3-2 Erfolg die Finalteinahme.
Eine etwas unnötige 0-1 Niederlage verhinderte den Finaleinzug unserer 2.Mannschaft gegen den TuS Feuchtwangen.
Dieser Erfolg reichte den TuS zum Finaleinzug. Dort unterlagen diese allerdings der SG Wensbach/Weihenzell mit 2:3.
Unsere Jungs die mit 2 Mannschaften am Start waren belegten die Plätze 4 und 6.
 
Zahlreiche Helfer aus allen Ebenen des Vereins trugen zu einem wiederum gelungegen REWE Turniertag bei.
Nach einer kleinen Pause finden am 8.Februar die Turniere der D-und A-Junioren sowie am 9.Februar der E-2 und G-Junioren REWE Cup statt.
 
RF, 30.01.2020
Siegerteam beim Rewecup 2020 E-Junioren, TSV Schnelldorf mit Jürgen Van Bürck von REWE Dinkelsbühl

ab 19.01.2020, REWE-Cup geht in seine 6. Auflage

Auch in diesem Jahr werden die REWE Cup Hallenturniere mit der 6.Auflage fortgesetzt.
Bereits im Dezember des Vorjahres konnte sich unsere Zweite erstmals den Turniersieg beim Reserve Rewe Cup sichern.
Nun sind die Junioren an der Reihe. Insgesamt nehmen 70 Mannschaften aufgeteilt in 8 Alterklassen teil.
 
Am Sonntag beginnen ab 9.00 Uhr die F-2 Junioren die Turnierserie.
Ab 13.15 Uhr spielen 9 B-Jugendmannschaften um den Titel.
 
Die Spfr Dinkelsbühl bedanken sich bei Jürgen van Bürck von REWE Dinkelsbühl für die seit Jahren großartige Unterstützung, die diesmal noch gesteigert wurde.
 
Bereits am Samstag finden ab 9.30 Uhr BFV Turniere für Kleinfeldteams statt. Zum Abschluß findet um 18.00 Uhr das Vereinsturnier mit den Herrenmannschaften und unseren A-und B-Jugendlichen statt.
 
Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt.
 
RF, 16.01.2020

Wir wappnen uns für die Zukunft und bauen ein neues Kabinengebäude!

Der Spatenstich erfolgte am 9. April 2018!

Um die finanzielle Herausforderung schultern zu können, haben wir das

 

Spendenprojekt 200x200

 

ins Leben gerufen!

 

Hier geht es zur Entstehungsgeschichte des Neubaus und zu Bildergalerien über den Baufortschritt!