Aktuell

Die meisten Beiträge, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, kannst Du später immer unter Statistik/Archiv nachlesen!

Sonntag 07.08.2022, 16:00 Uhr: Sportfreunde U23 - SSV Aurach

Sonntag 07.08.2022, 14:00 Uhr: Sportfreunde III - SG Weinberg/Aurach

Freitag, 05.08.2022, 18:30 Uhr, BZL: SV Wettelsheim - Sportfreunde 2:2 (1:1)

Pascal Haltmayer erzielte in der 10. Minute nach einem unwiderstehlichen Sololauf durch das Mittelfeld mit einem Flachschuss das 0:1. Florian Buntz glich in der 17. Minute für den Gastgeber aus. Matthias Arold brachte die Sportfreunde nach toller Vorarbeit von Bugra Basli mit 2:1 in Führung. Weitere Chancen zur Erhöhung des Ergebnisses wurden vergeben. In der für drei Minuten angekündigten Nachspielzeit dauerte es allerdings bis zur 96. Minute, ehe der Schiedsrichter mit einem sehr zweifelhaften Elfmeterpfiff den Einheimischen den Ausgleich gewährte. Hans-Christian Döbler verwandelte sicher zum 2:2-Ausgleich.

Dienstag 02.08.2022, 19:00 Uhr: SG Breitenau/Mosbach III - Sportfreunde III 4 : 2

Dienstag, 02.08.2022, 19:00 Uhr, BZL: ESV Ansbach-Eyb - Sportfreunde 1 : 4

Mit dem 3. Sieg im 3. Spiel übernehmen die Sportfreunde vorerst die Tabellenführung in der noch jungen Bezirksligasaison 2022/2023.

Bei ESV Ansbach-Eyb mußte man jedoch zuerst bereits nach 5 Minuten die Führung der Gastgeber durch Adama Joof hinnehmen. Doch die Mannschaft von Ralf Meier ließ sich nicht beirren und glich dann 13 Minuten durch Sturmtank Mattias Arold per Kopfball aus. Dann dauerte es allerdings bis zur 40. Minute, ehe der Sportfreundeanhang erneut jubeln durfte. Bugra Basli erzielte die verdiente 2:1-Führung für den Gast und nur 3 Minuten später machte Matthias Arold seinen zweiten Kopfballtreffer zum 3:1. Doch das wars noch nicht in Hälfte 1.

Tim Müller sorgte mit seinem 3. Saisontreffer dann für die endgültige Vorentscheidung als er fast mit dem Pausenpfiff zum 4:1 traf.

In der 2. Hälfte war der Gastgeber zwar bemüht das Ergebnis zu verbessern, doch am Ende gelang beiden Mannschaften kein Treffer mehr.

Die Freunde grüßen mit nun 9 Punkten und 9:2 nach dem 3. Spieltag von der Tabellenspitze, was natürlich nur eine Momentaufnahme ist, aber die Freundefans sicherlich eine Schöne.

Matthias Arold hier mit seinem 2. Kopfballtreffer

zum 1:3, brachte die Freunde mit seinem Ausgleichstreffer zum 1:1, ebenfalls per Kopf, zurück ins Spiel führe die Freundeelf auf die Siegesstrasse.

Bugra Basli erzielte die Führung zum 1:2 und Tim Müller traf noch vor der Halbzeit zum 1:4-Endstand

 

Weitere Bilder mit Klick auf dieses Bild..

Samstag 30.07. und Sonntag 31.07.2022, 40. Sparkassenpokalturnier bei den Sportfreunden in der Mutschach mit Schafkopfturnier am Sonntag 31.07.2022

Die Mannschaft des TSV Schopfloch freut sich über den Turniersieg.

Mit auf dem Bild sind (von links): Stefan Fink, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Ansbach; Helmut Müller, 1. Vorsitzender des Ausrichters Sportfreunde Dinkelsbühl; Landrat Dr. Jürgen Ludwig (rechts)

 

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl waren am letzten Juli-Wochenende Ausrichter des 40. Sparkassenpokal-Turniers. An zwei Tagen kämpften sechs Mannschaften um den Turniersieg. Den Titel holte sich verdient der TSV Schopfloch.

 

Am Samstag wurden die Platzierungen in den beiden Gruppen ausgespielt. In der Gruppe A setzte sich der TSV Dürrwangen ungefährdet als Gruppensieger durch. Auf dem zweiten Platz landete die U23 der Sportfreunde Dinkelsbühl, den dritten Platz belegte die SG Sinbronn/Dorfkemmathen. In der Gruppe B dominierte der TSV Schopfloch, der TSV 1860 Dinkelsbühl erreichte den zweiten Platz, während sich die SG Wilburgstetten/Mönchsroth mit dem dritten Platz begnügen musste.

 

Am Sonntag zeigten die F-Junioren der beteiligten Vereine bei einem Turnier ihre Freude am Spiel. Da zwei Vereine keine Mannschaft stellen konnten, trat der Gastgeber mit zwei Mannschaften an. Den anderen Platz nahm kurzfristig der TV Weiltingen ein. Den Turniersieg holte sich die F1-Mannschaft der Sportfreunde Dinkelsbühl mit einem 1:0-Sieg gegen den TSV Schopfloch. Alle Buben und Mädchen bekamen als Anerkennung einen Pokal. Zusätzlich durften die Kinder an drei Spielstationen das DFB-Fußballabzeichen erwerben und wurden dafür mit einer Urkunde und dem Abzeichen belohnt.

 

Bei den Platzierungsspielen am Sonntagnachmittag holte sich die SG Sinbronn/Dorfkemmathen mit einem 2:1-Sieg gegen die SG Wilburgstetten/Mönchsroth den fünften Platz. Beim Spiel um den dritten Platz sahen die Zuschauer ein Lokalderby zwischen dem Gastgeber und dem TSV Dinkelsbühl. Die Sportfreunde erzielten einem 5:1-Sieg durch und erreichten den dritten Platz. Im Endspiel ließ der TSV Schopfloch gegen den TSV Dürrwangen nichts anbrennen und siegte verdient mit 2:0. Der Turniersieger darf sich den Pokal nun für ein Jahr in die Vitrinen stellen. Alle Mannschaften wurden mit einem Geldpreis bedacht. Torschützenkönig wurde mit sechs Treffern Max Berner vom TSV Dürrwangen.

 

Bei der Siegerehrung bedankte sich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Stefan Fink beim 1. Vorsitzenden der Sportfreunde Dinkelsbühl, Helmut Müller, für die Organisation und die Durchführung des Turnierwochenendes. Müller hob die jahrzehntelange Partnerschaft und Unterstützung der Sparkasse für die Vereine lobend hervor. Eine Tombola mit Preisen der Dinkelsbühler Geschäftswelt und ein Schafkopfturnier rundeten das Wochenende ab.

 

Die Ergebnisse:

 

Gruppe A:
TSV Dürrwangen – Sportfreunde Dinkelsbühl U23 2:1
TSV Dürrwangen – SG Sinbronn/Dorfkemmathen 6:2
Sportfreunde Dinkelsbühl U23 - SG Sinbronn/Dorfkemmathen 3:2

Gruppe B:
SG Wilburgstetten/Mönchsroth – TSV Schopfloch 1:7
TSV 1860 Dinkelsbühl – SG Wilburgstetten/Mönchsroth 2:1
TSV Schopfloch - TSV 1860 Dinkelsbühl 2:0

 

Die Platzierungsspiele:


Platz 5 und 6:
SG Sinbronn/Dorfkemmathen - SG Wilburgstetten/Mönchsroth 2:1

Platz 3 und 4:
Sportfreunde Dinkelsbühl U23 – TSV 1860 Dinkelsbühl 5:1

 

Endspiel:
TSV Schopfloch - TSV Dürrwangen 2:0

Als Rahmenprogramm veranstalteten die Sportfreunde ein Schafkopfturnier, zu dem sich 28 Karelfreunde einfanden!

 

Das "Stockerl" des Schafkopfturniers:

Sieger: Bernd Harich (Mitte)
Zweiter: Peter Seybold (rechts)
Dritter: Florian Riedel (links)

Hier geht's zu weiteren Bildern.

Freitag 29.07.2022, 19:00 Uhr, BZL: Sportfreunde - SV Lauterhofen 2 : 0

Bereits in der 9. Minute trifft Nils Reifenberg, hier leider verdeckt, zur frühen Führung für die Freunde.

 

zu den weiteren Bildern geht es einfach durchs klicken auf das Bild.

 

In einem rassigen und intensiv geführten Bezirksligaspiel behielten am Ende die Sportfreunde die Oberhand und gewannen nicht unverdient mit 2:0.

Die Gäste pressten von Beginn an sehr hoch und wollten von Anfang ganz klar auf den 3. Sieg im 3. Spiel dieser beiden Mannschaften gehen. Die sehr gut eingestellte Heimelf hielt aber gut dagegen und so entwickelte sich vom Anpfiff an ein gutes Spiel. Die Heimelf kam dann auch schon nach 9 Minuten zur Führung als sie mit einem tollen Spielzug eingeleitet von einem Pass durch die Schnittstelle von Sebastian Kappler auf den über die linke Seite durchstarteten Tim Müller, dessen scharfe Hereingabe an den langen Pfosten Nils Reifenberger dann nur noch im Tor unterbringen mußte und das auch tat.

Die Gäste waren vor allem mit ihrem direkten und schnellen Spiel auf ihre Außen stets gefährlich, doch Magnus Müller im Heimtor konnte nicht überwunden werden. Zudem stand die Abwehr um Philipp Müller und Pascal Haltmayer in der Zentrale wieder sehr sicher und blockte bereits viele Torschüße schon früh ab.

Mit der 1:0-Führung ging es auch dann in die Pause. In der 2. Hälfte erwischten die Hausherren den besseren Start und hatten einige gute Möglichkeiten auf den 2. Treffer, doch Gottschalk im Gästetor verhinderte die wohl mögliche Vorentscheidung. Die Größte Möglichkeit zum Ausgleich hatten die Gäste durch Süß der am langen Pfosten völlig freistehend über das eigentlich leere Tor der Heimelf schoß und so den Ausgleich verpasste. So blieb es auch bis kurz vor Schluß spannend. Dann wurde es nochmals vor dem Heimtor gefährlich als ein Flatterball kurz vor Heimtorhüter aufsetzte und er so nur noch nach vorne abwehren konnte, doch erneut gelang es den Gästen nicht den Ball im Heimtor unter zu bringen. Und so war es dann Christoph Launer, der nach langer Verletzung wieder zurück im Kader ist, im direkten Gegenzug nach weitem Abschlag von Torhüter Müller, überlassen den Schlußpunkt zu setzen, als er in der Nachspielzeit sehenswert mit Links ins lange Eck zum vielumjubelten 2:0 traf.

Freitag 22.07.2022, 19:00 Uhr, BZL: FV Dittenheim - Sportfreunde 1 : 3

Das Eröffnungsspiel der neuen Bezirksligasaison 2022/2023 beim FV Dittenheim gewinnen die Freunde mit 3:1.

Tim Müller besorgte nach Vorlage von Matthias Arold die Führung für die Freunde nach gut 20 Minuten. Knapp 10 Minuten später gelang den Gastgebern der Ausgleich, nachdem die komplette Hintermannschaft der Freunde im Tiefschlaf weilte. Erneut Tim Müller gelang kurz vor der Halbzeit die erneute Freundeführung, als einer weiter Ball von Philipp Müller erneut per Kopf von Matthias Arold auf Tim verlängert wurde, der dann mit einem wuchtigen Schuss zur erneuten Führung traf.

In der 2. Halbzeit versuchte der Gastgeber auf den Ausgleich zu drücken, doch die Freunde hielten gut dagegen und einen Konter vollendete Bugra Basli nach toller Vorarbeit von Tim Müller zum 3:1-Endstand.

Donnerstag 21.07.2022, 19:00 Uhr, Vorber.: GSV Waldthann  - Sportfreunde U23 9:0

Freitag 15.07.2022, 19:00 Uhr, Vorber.: Sportfreunde - TSV Nördlingen II  2 : 0

Im letzten Test vor dem Rundenstart am nächsten Freitag, 22.07.2022 beim FV Dittenheim, gelang der Mannschaft von Ralf Meier der 2. Sieg in Folge. Jan Hähnlein brachte die Freunde früh in der 2. Hälfte in Führung. Nils Reifenberger machte dann kurz vor Schluss das 2:0 für die Mutschachelf.

Mittwoch 13.07.2022, 19:00 Uhr, Vorber.: TSG Geslau (Kreisliga) - Sportfreunde 2:4

Mit einem 4:2-Sieg konnte die Mannschaft von Ralf Meier den ersten Vorbereitungstestspielsieg feiern.

Johannes Bauer brachte die rot-weißen früh in Führung ehe Nils Reifenberger mitte der 1. Halbzeit auf 2:0 für die Freunde erhöhen konnte. Der Gastgeber kam Anfangs der 2. Hälfte ein 1:2 heran. Doch Nico Engelhard stellte den 2-Tore-Abstand wieder her. Kurz vor dem Ende gelang Geslau erneut der Anschlußtreffer zum 2:3 doch postwendend stelle Arold auf 4:2.

Sonntag 10.07.2022, ab 09:00 Uhr treten unsere G- und F-Jugendmannschaften beim Koune-Pokal 2022 in Schopfloch an. Beginn für die G-Jugend ist um 09:00 Uhr, die F2 starten um 12:30 und die F1 um 15:30 Uhr.

Samstag, 09.07.2022: Rama dama in der Leerguthütte

Da in Kürze der reguläre Spielbetrieb beginnt und am letzten Juliwochenende das Sparkassenturnier stattfindet, war es an der Zeit, die "Leerguthütte" zu entrümpeln. Als Helfer fanden sich Helmut Müller, Andreas Kustelega, Klaus Trumpp, Eike Marx, Franz Moser und Thomas Reifenberger ein. 

Samstag 09.07.2022, 17:00 Uhr, Vorber.: Sportfreunde - TSV Crailsheim II ABGESAGT !!! HEUTE FINDET KEIN SPIEL STATT !!!

Das morgen angedachte Spiel gegen die TSV Absberg findet nicht statt, da die Gäste leider absagen mußten, dafür springt die 2. Mannschaft des TSV Crailsheim ein, diese musste heute Vormittag jedoch wieder absagen und somit findet heute kein Spiel statt !!!

Samstag 09.07.2022, ab 10:30 Uhr treten unsere E-Jugendmannschaften beim Koune-Pokal 2022 in Schopfloch an. Die E2-Mannschaft startet um 10:30 Uhr, die E1-Mannschaft um 14:30 Uhr.

Aktion Scheine für Vereine von REWE. Insgesamt konnten wir dieses mal 1713 Vereinsscheine sammeln. Somit können sich nun unsere Kleinsten über 20 neue Bälle freuen! Wir sagen DANKESCHÖN an alle fleißigen Sammler und Unterstützer.

220706 Einladung DFB Mobile.pdf
PDF-Dokument [276.5 KB]

Sonntag, 3. Juli 2022, 11.30 Uhr, E-Jug.: Sportfreunde - TSV Wassertrüdingen 4 :12

Sonntag, 3. Juli 2022, 10.30 Uhr, E2-Jug.: Sportfreunde II - SG Schillingsfürst II 2 :2

Samstag, 2. Juli 2022, 16.00 Uhr, A-Jug.: SG Dorfkemmathen - Sportfreunde 1 : 4

Samstag, 2. Juli 2022, 14.00 Uhr, C-Jug.: SG Sportfreunde - Fortuna Neuses 1 : 5

Freitag, 1. Juli 2022, 19.00 Uhr: Sportfreunde - TSV Hainsfarth 1:2 (0:2)

Torschütze zum 1:2 war Jan Hähnlein mit einem schönen Fernschuss.

Freitag, 1. Juli 2022, 17.00 Uhr, D-Jug.:  SG Weinberg- Sportfreunde 2 : 0

Dienstag 28. Juni 2022, 19.00 Uhr, B-Jug.: Sportfreunde - ESV Ansbach Eyb 0 : 1

Sonntag, 26. Juni 2022, 16.00 Uhr: Sportfreunde - SpVgg Mögeldorf 0:4

Sonntag 26. Juni 2022, 11.00 Uhr, B-Jug.: TuS Feuchtwangen - Sportfreunde 2 : 2

Samstag 25. Juni 2022, 13.00 Uhr, A-Jug.: Sportfreunde - SG Schalkhausen 3 : 2

Freitag 24. Juni 2022, 17.30 Uhr, E2-Jug.: SG Aufkirchen II - Sportfreunde II  9 : 7

Freitag 24. Juni 2022, 17.30 Uhr, E-Jug.: SG Ehingen/Röckingen - Sportfreunde 4:5

Mittwoch, 22. Juni 2022, 18.00 Uhr, D-Jug.: Sportfreunde - SG TSV/Segringen 2 : 1

19. Juni 2022, ab 10:00 Uhr: Weißwurstfrühschoppen mit Trainingsauftak 1. Herrenmannschaft unter Trainer Ralf Meier

18./19. Juni 2022: Besuch beim Patenverein TuS Erfenbach

Am Samstag Nachmittag um 14.00 Uhr machte sich eine Abordnung der Sportfreunde auf die 250 km lange Reise in die Pfalz zu unserem Patenverein TuS Erfenbach. Helmut Müller, Sibylle Fischer, Stefan Pechan, Heidi Huhn, Michael und Birgit Bahle fuhren mit zwei PKW gen Westen. Nachdem der letzte Besuch in Erfenbach 2018 statt fand und die Erfenbacher Freunde zuletzt 2019 in Dinkelsbühl weilten, war die Freude beim Wiedersehen am Sportheim groß. Manuela Wilking, die neu in die Vorstandschaft gewählte Sandra Fass, Fußball-Abteilungsleiter Gerald Gamber, Gerd Hach und TuS-Urgestein und Ehrenmitglied Ortwin Andes (seit 75 Jahren Vereinsmitglied) begrüßten die Sportfreunde herzlich. 

 

Weiterlesen ....

Campo Ballissimo bei den Sportfreunden

 

Vom 16.6. - 18.6. fand zum zweiten Male das Campo Ballissimo Fußballcamp statt. Das Campo wurde vom ehemaligen Club-Profi Hans-Jürgen Brunner konzipiert und vorbereitet und von Marco Schülein geleitet. Unterstützt wurde er dabei von den Sportfreunde-Trainern Andreas Birnbaum, Markus Simon, Joachim Müller, Nicole Härtfelder und Calvin Simon. Am Campo nahmen dieses Jahr 63 (!) Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren teil, das waren fast 30 Kinder mehr als vergangenes Jahr.

 

Auch heuer wurde den Kindern wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Programm angeboten. Viele unterschiedliche Übungs- und Spielformen bereiteten den Spielern großen Spaß. Neben den fußballtypischen Dingen (Dribbeln, Passen, Schießen, Spielen) wurde auch viel Wert auf Bewegung, Beweglichkeit, Koordination und kognitive Fähigkeiten gelegt. Der Wettkampfgedanke kam aber nicht zu kurz, so wurden in den unterschiedlichen Altersklassen Elfmeter- und Dribbelkönige gekürt, sowie der Spieler mit dem härtesten Schuss ermittelt. Außerdem spielten die Spieler eine Mini-EM und maßen sich dabei im fairen, sportlichen Wettstreit.

 

Die heißen Temperaturen – Donnerstag und Freitag knapp 30 Grad, am Samstagnachmittag sogar 34 Grad – verlangten von den Teilnehmern alles ab. Ausreichend Getränke und Vitamine durch Obst, das wiederum von unserem Sponsor REWE van Bürck gestiftet wurde sowie die ein oder andere Dusche durch den unermüdlichen Platzwart Uwe Schröder sorgten für Stärkung und Abkühlung.

 

Das Fußballcamp wurde am Samstagnachmittag mit einem Familienfest beschlossen. Dabei durften sich die Eltern mit ihren Kindern bei verschiedenen Übungen in großer Hitze sportlich messen. Höhepunkte waren dann die Abschlussspiele der verschiedenen Gruppen gegen ihre Eltern.

 

Nach den Abschlußspielen wurden dann die Teilnehmer verabschiedet und nahmen neben sicherlich tollen Erinnerungen auch einen kleinen Pokal mit nach Hause. Sonderpreise gab es für den besten Spieler des Campos Leo Gottwald (TuS Feuchtwangen), Adam Hlawacka (Sportfreunde Dinkelsbühl) erhielt die Tapferkeitsmedaille und Paul Kober (Sportfreunde Dinkelsbühl) wurde ebenfalls mit einer Medaille als immer freundlicher und lächelnder Gute-Laune-Spieler ausgezeichnet.

 

Die beiden einzigen Mädchen – Emma und Antonia Röger (vom FC Horgau aus der Nähe von Augsburg) – erhielten als „Teamplayer“ einen großen Pokal. Sie zeichneten sich durch Fairness, große Hilfsbereitschaft und kameradschaftliches Verhalten aus.

 

Zum guten Gelingen der Veranstaltung trugen unter anderem auch Jugendleiter Rainer Früh und Evi Holzmann, sowie viele Eltern der Sportfreunde-Spieler als fleißige Helfer bei, die für die Verpflegung der Spieler und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten, sowie Sebastian Früh, der als DJ die Veranstaltung musikalisch umrahmte und die Soundanlage, die uns von HIGHLIGHT Dinkelsbühl kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, zuverlässig bediente.

 

Ein großes Dankeschön geht auch an Herta Lindörfer, die die Kinder am Samstag bekochte sowie an alle Sponsoren:

 

  • Rommelsbacher Elektro Hausgeräte GmbH

  • Scherzer Gemüse GmbH

  • Jürgen Friedrich von der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung

  • AOK Mittelfranken

  • REWE von Bürck

  • Bernds Backhaus

 

 

Joachim Müller, 21.6.2022

 

 

 

Sonntag, 19. Juni 22, 11:30 Uhr, E2-Jug.: Sportfreunde II - SG Schalkhausen II 8 : 2

Sonntag, 19. Juni 22, 10:30 Uhr, F2-Jug.: Sportfreunde II - Fortuna Neuses II

Sonntag, 12. Juni 22, 13:00 Uhr, C-Jug.: SG Sportfreunde - SG Dinkelsbühl

Samstag, 04. Juni 22, 11:00 Uhr, D-Jug.: Sportfreunde - JFG Altmühtal II 3 : 5

Freitag, 03. Juni 22, 16:30 Uhr, F2-Jug.: Sportfreunde II - JFG Sulzachtal II

Donnerstag, 02. Juni 22, 17:45 Uhr, D-Jug.: Sportfreunde - SG Wilburgstetten 5 : 5

Dienstag, 31. Mai 22, 17:30 Uhr, E-Jug.: Sportfreunde II - TuS Feuchtwangen II 4:16

Sonntag, 29. Mai 22, 10:30 Uhr, B-Jug.: Sportfreunde - SG Lehrberg 1 : 5

Samstag, 28. Mai 22, 16:00 Uhr, AK-1: TSV Dürrwangen - Sportfreunde II 1 : 2

Im letzten Saisonspiel gab die Bezirksligareserve nochmal alles und gewann am Ende verdient beim TSV Dürrwangen. Die Führung für die Gäste erzielte Nils Reifenberger. Die Heimelf konnte zwar durch einen Elfmeter ausgleichen, doch Luca Lotter traf zum Endstand von 1: 2 für die Sportfreunde.

Samstag, 28. Mai 22, 14:30 Uhr, A-Jug.: SG Weiltingen - Sportfreunde 0 : 0

Samstag, 28. Mai 22, 14:00 Uhr, F3-Jug.: Sportfreunde III - FC Sachen II

Samstag, 28. Mai 22, 13:00 Uhr, F2-Jug.: Sportfreunde II - JFG Sulzachtal II

Samstag, 28. Mai 22, 11:00 Uhr, E2-Jug.: Sportfreunde II - SG Wind II 3 : 6

Samstag, 28. Mai 22, 10:30 Uhr, D-Jug.: JFG Sulzachtal - Sportfreunde 1 : 5

Samstag, 28. Mai 22, ab 10:00 Uhr: G-Jugendturnier in Feuchtwangen

Freitag, 27. Mai 22, 19:00 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - TV Weiltingen II 0 : 2

Freitag, 27. Mai 22, 18:00 Uhr, C-Jug.: SG Sportfreunde - TSC Neuendettelsau 0 : 5

Freitag, 27. Mai 22, 17:00 Uhr, E-Jug.: SG Wind - Sportfreunde 6 : 10

Sonntag, 22. Mai 22, 15:00 Uhr, AK-1: SportfreundeII - SG Wilburgst./Mönchsr. 3 : 3

mit dem 3:3 Unentschieden holte man sich den letzten benötigten Punkt um den Klassenerhalt zu sichern.

Den frühen Rückstand der Gäste drehte die Bohnet-Elf in einer starken 1. Hälfte in eine 3:1-Führung durch Luca Lotter, Nico Engelhard per Elfmeter und Mario Bohnet. Kurz zu Beginn der 2. Hälfte geriet man durch eine Gelb-Rote-Karte in Unterzahl. Zwar kamen die Gäste durch 2 Treffer noch zum Ausgleich, doch man erkämpfte sich verdient das 3:3.

Sonntag, 22. Mai 22, 13:00 Uhr, BK-1: SV Großohrenbronn II - Sportfreunde III 6 : 7

Mit dem torreichsten Spiel in dieser Saison gewann die Burkhardt-Elf verdient mit 6:7, obwohl man zeitweise sogar schon 1:4 in Rückstand lag. Die Tore für die Freunde in Großohrenbronn erzielten Steffen Immerzeder, Markus Walther, Davis Müller, Peter Eisermann, Martin Proske, Kaan Bahar und wiederum Steffen Immerzeder.

Sonntag, 22. Mai 22, 11:00 Uhr, F-Jug.: FC Sachsen II - Sportfreunde II

Sonntag, 22. Mai 22, 10:30 Uhr, E-Jug.: Sportfreunde - SG Wilb./Mönchsroth 9 : 3

Samstag, 21. Mai 22, 16:00 Uhr, BZL: Sportfreunde - FC Dombühl 2 : 1

Im letzten Spiel der Saison 2021/22 gelang abschließend ein weiterer Sieg und am Ende der Saison belegt man einen hervorragenden 7. Platz.

Johannes Bauer brachte die Heimefl in Führung. Mike Wächter schafte in Unterzahl, da die Gäste verletzungsbedingt nur noch mit 10 Spielern agierten, den Ausgleich per schönem Freistoss. Tim Müller ließ jedoch nochmals die zahlreichen Heimfans jubeln, als er ebenfalls per Freistoss unhaltbar traf.

Vor dem Spiel wurde Mario Bartels von Verein und Mannschaft verabschiedet, da er nach 5 Jahren an der Seitenlinie bei den Freunden nun als Trainer eine Pause einlegen will.

Neben zahlreichen Geschenken und vielen Dankesworten erhielt auch seine Frau Christine Blumensträuße vom Verein und Mannschaft überreicht. In seinem letzten Spiel als Trainer wechselte er sich auch nochmals kurz vor Schluß selbst ein um mit seinen "Jungs" das letzte Spiel auf dem Feld zu genießen.

Klick auf das Bild für weitere

Samstag, 21. Mai 22, 13:00 Uhr, C-Jug.: SG Schnelldorf - SG Sportfreunde 0 : 1

Samstag, 21. Mai 22, 12:00 Uhr, A-Jug.: Sportfreunde - SG Leutershausen 4 : 0

Freitag, 20. Mai 22, 17:30 Uhr, E-Jug.: SG Arberg II - Sportfreunde II 6 : 2

Freitag, 20. Mai 22, 16:30 Uhr, F-Jug.: SG Königshofen II - Sportfreunde III

Mittwoch, 18. Mai 22, 19:00 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - SG Ehingen II 2 : 3

Die Heimelf ging durch einen Treffer von Stefan Kronenwetter in Führung. Dann erzielte der Gast jedoch bis zur Halbzeit 3 Treffer und ging mit 1:3 in die Halbzeitpause. Kurz vor Ende konnte Tobias Wittmann zwar noch auf 2:3 verkürzen, doch für mehr reichte es nicht mehr.

Mittwoch, 18. Mai 22, 17:30 Uhr, D-Jug.: SG Burgoberbach - Sportfreunde 1 : 7

Sonntag, 15. Mai 22, 15:00 Uhr, BZL: ESV Ansbach-Eyb - Sportfreunde 1 : 0

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2021/2022 gewannen die Freunde durch den Treffer von Bugra Basli per Kopf mit 1:0 und sicherten sich dadurch auf jeden Fall einen einstelligen Tabellenplatz.

Aktuell ist es der 8. Platz, mit einem Sieg im letzten Heimspiel gegen den Dombühl am kommenden Samstag um 16:00 Uhr, kann es sogar der 7. oder auch der 6. Platz noch werden.

Sonntag, 15. Mai 22, 13:00 Uhr, AK-1: SG Langfurth/Dürr. - Sportfreunde II 5 : 4

Sonntag, 15. Mai 22, 13:00 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - SC Aufkirchen III 3 : 1

Sonntag, 15. Mai 22, 10:30 Uhr, B-Jug.: Sportfreunde - SG Schnelldorf 0 : 2

Samstag 14. Mai 22, 14:00 Uhr: Mitgliederversammlung am Sportheim mit Neuwahlen

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung zog 1. Vorsitzender Helmut Müller ein positives Fazit des zurückliegenden Vereinsjahres. Trotz Pandemie gelang es, einige bewährts gesellige Veranstaltungen durchzuführen. Im sportlichen Bereich lobte er vor allem die herausragende Rückrunde der 1. Mannschaft in der Bezirksliga, die vergangenen Samstag mit einem Heimsieg gegen die SG Herrieden eingetütet wurde. Bei der 2. Mannschaft wurden die Erwartungen nicht erfüllt. In der kommenden Saison wird das Team unter dem Namen U23 auflaufen. Die 3. Mannschaft hatte nach einer Siegesserie in der Vorrunde einen Durchhänger, hat sich aber wieder gefangen.

 

Kassier Klaus Heberlein gab seinen letzten Bericht ab, da er nach 24 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Amt ausscheidet. 1. Vorsitzender Helmut Müller lobte in seiner Laudatio das herausragende Können und die Fachkompetenz Heberleins, der die Sportfreunde durch alle Zeiten finanziell sicher lotste. Als Abschiedsgeschenk erhielt "Hebbe" zwei Gutscheine und einen Pokal. Der 2. Vorsitzende Andreas Kustelega überreichte seiner Frau Carmen einen Blumenstrauß.

Den Bericht der Kassenprüfung gab Franz Moser ab und bescheinigte Klaus Heberlein wie immer eine einwandfreie Kassenführung. Die bisherige Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

 

Die rein sportlichen Bilanzen der 1. und 2. Mannschaft präsentierte Heinz Kober in seinem Bericht. Für die 3. Mannschaft berichtete Marco Burkhardt.

Jugendleiter Rainer Früh gab einen Überblick im Juniorenbereich. Er hob dabei hervor, dass man mit Ausnahme der U15 alle Mannschaften eigenständig stellen kann. Im Kleinfeldbereich sei ein enormer Zuwachs zu verzeichnen, freute sich Rainer Früh.

 

Als letzte Handlung in der heute abgelaufenen Amtsperiode nahm 1. Vorsitzender Helmut Müller Ehrungen vor. 
Mehrere Spieler absolvierten für die Sportfreunde eine runde Anzahl an Spielen:
100 Spiele: Steffen Kißlinger, Arne Kochler, Stefan Kronenwetter
200 Spiele: Jens Hähnlein
300 Spiele: Matthias Arold, Patrick Müller

600 Spiele: Stephan Friedrich

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhalten folgende Mitglieder Urkunden und eine Vereinsnadel:

25jährige Mitgliedschaft und Vereinsehrennadel in Silber:
Mario Consentino, Peter Egelhof, Jürgen Ebenhöh, Philipp Deeg, Tobias Feck-Melzer, Mathias Friedrich,

Roland Lechler, Bernd Mühlmarkl, Waldemar Rjabov, 
40jährige Mitgliedschaft und Vereinsehrennadel in Gold:

Klaus Barnitzke, Stephan Friedrich

Rolf Schmidt wurde aufgrund 50jähriger Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Bei den Wahlen zur Vorstandschaft wurden die bisherigen Mitglieder Helmut Müller als 1. Vorsitzender, Andreas Kustelega als 2. Vorsitzender  und Jugendleiter Rainer Früh einstimmig wiedergewählt. Zum neuen Vereinskassier wählte die Versammlung Klaus Trumpp bei einer Enthaltung.

Für den Vereinsausschuss standen sechs Kandidaten zur Wahl. Dieser setzt sich in den kommenden drei Jahren aus Heidi Huhn (neu), Magnus Müller (neu), Philipp Müller, Thomas Reifenberger und Markus Simon zusammen.

Als Wahlausschuss fungierten Joachim Müller, Heinz Kober und Günter Herkert.

Samstag, 07. Mai 22, 15:30 Uhr, BZL: Sportfreunde - SG Herrieden 3:1

Den Führungstreffer der Gäste in der 1. Minute durch Tom Plohmer egalisierte Pascal Haltmayer in der 24. Minute durch einen sehenswerten Kopfballtreffer. Den vielumjubelten Führungstreffer erzielte Johannes Bauer in der 71. Minute. In der Nachspielzeit machte USA-Rückkehrer Nils Reifenberger nach herrlicher Vorarbeit von Tim Müller den Deckel drauf!

Mit diesem Heimsieg sichern sich die Sportfreunde den Klassenerhalt, weil am Sonntag der STV Deutenbach beim FV Dittenheim verlor. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, das Trainer- und Betreuerteam sowie unseren Physios Andy und Gispel für eine famose Rückrunde. Alle haben mit unglaublichem Einsatz allen Widrigkeiten getrotzt und gezeigt, was mit einem Sportfreunde-Herz und einer ausgeprägten WIR-Mentalität möglich ist. Ein herzliches Dankeschön an unsere tollen Fans und Zuschauer, die auch die weitesten Fahrten nicht gescheut haben, um unsere Mannschaften zu unterstützen!

Mit einem Klick aufs Bild geht es zur Galerie

Samstag, 07. Mai 22, ab 09:00 Uhr: 2. Präsenztag "Schulung Kindertrainer" vom BFV bei den Freunden.

Während beim 1. Präsenztag mehr die Theorie im Vordergrund stand, aufgrund der witterungsverhältnisse mußte Anfang April in die Halle ausgewichen werden, nahm diesmal der praktische Teil den Großteil des Schulungstages ein. Über 20 Teilnehmer, darunter viele Jugendspieler unsere A- und B-Jugend, sowie auch Elternteile, vor allem die 3 Damen sind zu erwähnen, schulte Stefan Wöhrlein vom BFV in gewohnt lockerer Art und Weise.

Jeder der Teilnehmer durfte sich über die Urkunde und Bestätigung zur erfolgreichen Teilnahme freuen.

Sonntag, 01. Mai 22: Mai-Wanderung durch den Mutschachwald

Bei der diesjährigen Maiwanderung trafen sich Jung und Alt, um durch den Mutschachwald zu wandern. Anschließend versammelte sich die Sportfreunde-Familie am Sportheim zu einem gemütlichen Beisammensein.

 

Hier geht es zur Bildergalerie

Mittwoch, 27. April 22, 18:15 Uhr, BZL: Spfr. Dinkelsbühl - SC Aufkirchen 2:2

Vor dem Spiel würdigte die Mannschaft den verstorbenen Karl Baumgärtner mit einem Banner und während des Spiels mit einer tollen Mannschaftsleistung.

Die Gäste gingen mit 2:0 in Führung. Matthias Arold erzielte kurz vor der Halbzeit nach einem Eckball von Philipp Müller mit einem fulminanten Kopfball den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit begeisterte die Mutschachtruppe mit enormen Kampfgeist und enormen Willen. Verdienter Lohn war der Ausgleich durch Tim Müller, der sich in der 65. Minute nach einem langen Ball gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und eiskalt einnetzte.

Ein tolles Spiel der Sportfreunde-Mannschaft!

Mit Klick auf das Bild kommt ihr zur Galerie

 

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl trauern um Karl Baumgärtner, der in der Nacht zum Sonntag, den 24. April 2022 völlig unerwartet im Alter von 62 Jahren verstarb. 
Wir sind zutiefst erschüttert und fassumgslos.

 

"Baumi" war seit 1. Oktober 1975 Mitglied in unserem Verein. Bis heute ist er Rekordspieler. Seine 872 Spiele im Herrenbereich sind noch immer von keinem anderen Spieler erreicht worden. Zusammen mit Thomas Reifenberger übernahm er vor zehn Jahren das Training bei den E-Junioren und führte den Jahrgang an den Herrenbereich heran. Immer wenn es im Verein Arbeitseinsätze gab, war Karl mit Rat und Tat zur Stelle. Wir verlieren einen waschechten Sportfreund, einen bescheidenen und ehrlichen Menschen. Karl hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein.

Wir werden Karl immer in bester Erinnerung behalten und die alten Zeiten in seinem Sinne aufleben lassen.


Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Monika und seinen Kinder Christian und Katharina, sowie seinen Angehörigen.