Aktuell

Die meisten Beiträge, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, kannst Du später immer unter Statistik/Archiv nachlesen!

Hier geht es zum BFV-Widget unserer 1. Mannschaft.

Findet hier alle Spiele / Live-Ticker etc.

Hier geht es zum BFV-Widget

unserer 2. Mannschaft.

Findet hier alle Spiele / Live-Ticker etc.

Hier geht es zum BFV-Widget unserer 3. Mannschaft.

Findet hier alle Spiele / Live-Ticker etc.

Samstag 08. Dezember  2018 ab 11:00 Uhr, Start des Verkaufs unseres 1. Sammelalbums aller unserer "Stars", im REWE-Markt van Bürck.

Großer Andrang herrschte beim Verkaufsstart des Stickerstars-Albums, das in Zusammenarbeit der Sportfreunde mit Jürgen van Bürck vom REWE-Markt in Dinkelsbühl enstand. Van Bürck begrüßte die zahlreich erschienenen Anwesenden und freute sich über den großen Zuspruch. Er überreichte dem Sportfreunde-Vorsitzenden Helmut Müller ein Album mit einem kompletten Bildersatz. Dieses Album wird im Sportheim zur Einsicht aller seinen Platz finden. Müller lobte die gute Zusammenarbeit mit Jürgen van Bürck. Beim Sammeln und Tauschen der Bilder sei die Sportfreunde-Familie in ständigem Kontakt, was auch zu einer hohen Identifikation mit dem Verein führe, erläuterte Müller. Er bedankte sich auch bei den Werbepartnern, die das Projekt finanziell unterstützen. Jugendleiter Rainer Früh sprach ebenfalls von einem einmaligen Projekt, worauf alle Spoertfreunde stolz sein könnten und sich zurecht freuen dürften.

Nach einer großen Tombola,durften die Ungeduldigen die ersten Alben ergattern. Die Sammelaktion läuft bis zum 18. Februar 2019.

 

#WirSindDieFreunde

AK/HM, 09.12.2018

Sa. 01. Dezember 2018, ab 18:30 Uhr: Jahresschlussfeier der Sportfreunde im kleinen Schrannensaal in Dinkelsbühl.

Ein abendfüllendes Programm boten die Sportfreunde Dinkelsbühl bei ihrer Jahresabschlussfeier im voll besetzten Kleinen Schrannensaal. Zwischen den Ehrungen  verdienter Mitarbeiter und langjähriger Mitglieder gab es unterhaltsame Einlagen, bei denen das Publikum aktiv einbezogen wurde.

Den Abend eröffneten Elias Zieher, Ferdinand Fetzer und Linus Walzl mit drei Musikstücken. Bei seiner Begrüßung wies Vorsitzender Helmut Müller darauf hin, dass man am Ende des Jahres feiern und den vielen ehrenamtlich und unentgeltlich tätigen Vereinsmitarbeitern danken wolle, ohne deren Engagement der Verein seinen gemeinnützigen Aufgaben nicht nachkommen könne. Weiterlesen ....

Unsere Jubilare, die für 20-, 25- und 40jährige Mitgliedschaft geehrt wurden:

 

hinten von links nach rechts: Roland Zieher (40), Andreas Wittmann (40), Stefan Wittmann (40), Eike Marx (25), Karin Lechler-Müller (20)
Mitte von links nach rechts: Theodor Wassermann (40), Andreas Kustelega (25), Bernd Meier (40), Stefan Schmidt (25) , Bernd Witmann (40)
Vorne von links nach rechts: Werner Schenk (20), Robert Schürlein (20), Philipp Müller (20), Ramona Müller (20)

Foto: Helmut Müller

Nicht anwesend sein konnten: Helmut Buckel (20), Adrian Mayer (20), Magnus Müller (20), Peter Beck sen. (25), Adrian Cherlea (25), Josef Plobner (25), Klaus Fetzer (40), Herbert Riedel (40)

 

Wir bedanken uns bei diesen Firmen für die Bereitstellung hochwertiger Preise für unsere Tombola!

Sa. 10. November 2018: Jugendleiter Rainer Früh erhält als Sieger des Fußballkreises Nürnberg/Frankenhöhe den Ehrenamtspreis des BFV!

Im GOP-Varieté-Theater in München ehrte der BFV die 22 Kreissieger aus Bayern, Alles stille Helden der Vereine im BFV,  die der Kitt in unserer Gesellschaft sind., wie es hieß! Mit dabei war unser Jugendleiter Rainer Früh, der als Sieger des Fußballkreises Nürnberg/Frankenhöhe zu den Geehrten gehörte. Zudem wurde Rainer in der "Club 100" aufgenommen und gehört damit zum erlesenen Kreis der Ehrenamtlichen in Bayern!

Rainer Früh auf der Bühne mit BFV-Präsdient Dr. Rainer Koch, dem Kreisehrenamtsbeauftragten Karl-Heinz Wagenlender und dem Ehrengast "Didi" Hamann (v.l.n.r.) Foto: BFV

Präsident Dr. Koch und Ex-Nationalspieler Didi Hamann gratulierten den Preisträgern persönlich. Als weitere Belohnung dürfen die Kreissieger vom 3. - 5. Mai 2019 an einem vom BFV und dem DFB organisierten "Dankeschön-Wochenende" in Thüringen teilnehmen.

Rainer Früh wurde bei der Feier vom 1. Vorsitzenden Helmut Müller und dem 2. Vorsitzenden Andreas Kustelega begleitet.

Die Sportfreunde freuen sich mit Rainer Früh über dieses herausragende Ehrung und gratulieren ihrem Jugendleiter für sein überragendes Engagement!


Früh ist seit knapp 21 Jahren Jugendleiter der Sportfreunde Dinkelsbühl. Über viele Jahre hinweg holte er Kinder von der Straße und begeisterte sie für den Fußball. Dabei agierte er selbst die meiste Zeit als Jugendtrainer. Momentan trainiert er die U19-Junioren der Sportfreunde Dinkelsbühl. Darüber hinaus organisierte der Geehrte Fußballturniere im Freien und in der Halle, hielt Jugendzeltlager auf dem Sportgelände ab und kooperierte bei Fortbildungs- und Trainingsveranstaltungen mit dem BFV. Zudem holte er selbst zahlreiche Werbepartner für die genannten Projekte ins Boot!
 

Nachfolgend findet ihr die Dokumentation des BFV:
 

"Unter https://www.dropbox.com/sh/emvusvzydwytjch/AADMMryb7i1Qw_EespQTsLHga?dl=0 finden Sie den offiziellen BFV.TV-Film sowie ausgewählte Bilder zur Veranstaltung zum Download. Bitte beachten Sie, dass der BFV-Film ausschließlich für private Zwecke zu verwenden ist. Der Film kann zudem unter https://www.bfv.tv/ angesehen werden. Diverse Berichte sind bereits seit Samstagnachmittag auf unserer BFV-Homepage unter http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuigkeiten/2018_227997_stille_stars_im_rampenlicht_246108.html zu lesen. Zudem erscheint in der aktuellen bayernsport-Ausgabe ein ausführlicher Nachbericht.

 

Ebenso war die BFV-Ehrenamtspreisverleihung am Samstag in der Sendung „Blickpunkt Sport“ des BR zu sehen. Der Film ist unter https://www.br.de/nachrichten/sport/hamann-sieht-fuehrungsproblem-beim-fc-bayern,R91D1aG einzusehen."

 

HM, 12.11.2018

 

Zur tradionellen Jahresabschlussfeier laden die Freunde auch dieses Jahr ihre Fans, Gönner, Freunde und die Öffentlichkeit in den kleinen Schrannensaal in Dinkelsbühl. Beginn der Veranstaltung ist um 18:30 Uhr.

 

Programm der Jahresabschlussfeier am 01. Dezember 2018

 

Musikalische Eröffnung

 

Begrüßung

 

Erklärung Wiegespiel

 

Ehrungen verdienter Mitarbeiter

 

Wetten Dass...? Teil 1

 

Ehrungen der Trainer und Betreuer

 

Wetten Dass...? Teil 2

 

Ehrung langjähriger Mitgleider

 

Auflösung Wiegespiel

 

Tombola

 

Ausklang

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl freuen sich schon heute auf Euer Kommen und wünschen Euch an der Veranstaltung wieder viel Spaß und einen gemütlichen Abend mit der großen Sportfreundefamilie.

 

WIR SIND DIE FREUNDE !!!

AK, 09.11.2018

Sa. 24.11.2018, 14:00 Uhr, BZL: TSV Weißenburg - Sportfreunde 3:2

Am Ende unglückliche Niederlage beim Tabellenzweiten

 

Durch ein Wechselbad der Gefühle gingen die Sportfreunde im letzten Spiel vor der Winterpause. Bereits nach wenigen Minuten tauchte Mark Fleps - von Tim Müller herrlich in Szene gesetzt - alleine vor dem Torhüter auf, brachte den Ball aber nicht im Tor unter! Durch einen Doppelschlag nach einer halben Stunde gingen die Wülzburger mit 2:0 in Führung, die zu diesem Zeitpunkt aufgrund der reiferen Spielanlage verdient war.
In der zweiten Halbzeit spielten die Freunde mutig und zielstrebig nach vorne! Lohn war der verdiente Ausgleich, für den Carlo Schenk und Matthias Arold verantwortlich waren! Angetreiben vom zahlreichen Sportfreunde-Anhang spielten die Bartels-Schützlinge auf Sieg. Wie ein Stich ins Herz dann die erneute Führung durch Weißenburg in der 87. Minute! Doch die Sportfreunde schlugen noch einmal zurück: Adrian Malici erzielte den 3:3-Ausgleich! Doch der Linienrichter wollte wohl als einziger eine Abseitstellung gesehen haben, worauf der Schiedsrichter die Anerkennung versagte. Damit wurde ein engagierter Auftritt der Sportfreunde leider nicht belohnt
 

HM, 24.11.2018

Freitag, 23. November 2018 ab 19:30 Uhr: Schafkopfrennen im Sportheim

Die Sportfreunde laden alle Freunde des "Kartelsports" ins Sportheim in der Mutschach.

Wie gewohnt spielen wir in 2 Runden a 30 Partien in gemütlicher Runde und zur Freude des Sports.

AK, 09.11.2018

So. 18.11.2018, 14.30 Uhr, AK-1: Sportfreunde II - SV Mosbach II 3 : 1

So. 18.11.2018, 12.30 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - SV Dentlein II 4 : 2

Zum Abschluss im Jahr 2018 konnten unsere 2. und 3. Mannschaft jeweils einen Heimsieg verbuchen und ein 9-Punkte-Wochenende für unsere Herrenmannschaften perfekt machen.

Die 3. Mannschaft konnte sich gegen den SV Dentlein mit 4:2 durchsetzen und sich für die Hinspielniederlage revanchieren.

Die Gäste gingen durch Mirco Hauck in Führung ehe Christian Benner den Ausgleich für die Heimelf erzielte. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause. Johannes Hell brachte dann die Freunde in Führung, ehe Hauck erneut für die Gäste erfolgreich war und den Ausgleich erzielte. Hasan Ali Oglou brachte jedoch die Heimmanschaft mit einem wunderschönen Treffer aus der Drehung erneut in Führung. Stefan Kronenwetter machte dann den Heimsieg mit seinem Treffer zum 4:2 perfekt.

 

Die 2. Mannschaft ihrerseits konnte gegen die Bezirksligareserve aus Mosbach ebenfalls 3fach punkten und sich somit etwas von der Gefahrenzone absetzen. Nevzat Haidt brachte dabei die Heimelf früh in Führung und Kevin Müller baute die Führung auf 2:0 auf. Nach einem Rückpass der Gäste war Hirsch im Gästetor der Unglücksrabe, der diesen mit einem Fehltritt ins eigene Tor beförderte. So ging es mit einer 3:0-Halbzeitführung in die Kabine.

In Hälfte zwei verwaltete die Heimelf das Ergebnis und die Gäste kamen eine viertel Stunde vor Schluß zwar noch zum Anschlußtreffer als sich Josi Teni gut durchsetzte und sehenswert einnetzte.

Doch zu mehr reichte es nicht mehr und am Ende stand ein verdienter Sieg für die Heimelf.

AK, 18.11.2018

Sa. 17.11.2018, 14.00 Uhr, BZL: Sportfreunde - FC Holzheim 2 : 1

Einen wichtigen Sieg konnte die Heimelf gegen den FC Holzheim einfahren. Im letzten Heimspiel 2018 für unsere Mannschaft startete Neuzugang Carlo Schenk auf der rechten Angriffsseite und machte dort auch reichlich Betrieb.

Doch das erste Tor gelang den Gästen, als eine Kopfballabwehr bei Markus Auner landete und dieser mit dem ersten Torschuss nach 15 Minuten ins kurze Eck vollendete. Danach versuchte die Heimelf zwar nach vorne zu spielen doch zu einem richtigen Abschluss kamen sie vorerst nicht. Kurz vor der Halbzeit drängte dann die Heimelf die Gäste in die eigene Hälfte doch in den ersten 45 Minuten gelang kein Torerfolg.

Mit noch mehr Elan ging dann die Bartelstruppe die 2. Hälfte an, doch zuerst kamen die Gäste etwas gefährlicher vors Tor. Michal Walotek, der heute zum ersten Mal im Tor stand musste aber nicht eingreifen.

Auf der Gegenseite war es dann Tim Müller der mit einem strammen Freistoss aus 27 Metern ins linke Eck den verdienten Ausgleich erzielte und die leicht angefrorenen Zuschaure auftaute. Danach drängte die Heimelf mehr auf den Sieg, aber auch die Gäste taten nun wieder mehr für das Spiel.

Nach einer weiten Freistossflanke war es dann Matthias Arold, der nach einer ungewollten Kopfballverlängerung eines Gästeabwehrspielers am schnellsten schaltete und am verdutzt drein schauenten Gästekeeper vorbei ins leere Tor den Ball stupfelte.

Danach hatte die Heimelf noch mehrere gute Möglichkeiten, doch Delikaya im Gästetor konnte zweimal gegen Steve Müller und Johannes Müller in höchster Not klären und die Vorentscheidung vertagen.

Am Ende zeigte sich die Heimelf gegenüber den letzten Auftritten stark verbessert und gewann am Ende auch verdient. Im vierten Anlauf war dies der erste Erfolg gegen den FC Holzheim. "Sportfreundeschreck" Vahan Yelegen war heute in der gut stehenden Heimabwehr um Kapitän Johannes Müller und Adrian Meyer gut aufgehoben und

kam nur durch Standards zu Abschlüssen.

AK, 17.11.2018

Sa. 17.11.2018, 11.30 Uhr, B-Jugend: Sportfreunde - SG Rauenzell 0 : 4

So. 11.11.2018, 14.00 Uhr, BZL: TSV Burgfarrnbach - Sportfreunde 5 : 0

So. 11.11.2018, 12.30 Uhr, BK-1: SportfreundeIII - SG Sinbronn/Ammelbr.II 3 : 3

Sa. 10.11.2018, 15.00 Uhr, AK-1: SportfreundeII - SV Sinbronn 1 : 1

Sa. 10.11.2018, 13.00 Uhr, B-Jugend: SG Elpersdorf - Sportfreunde 0 : 7

Sa. 10.11.2018, EHRE wem EHRE gebührt: RAINER FRÜH - auch wir sagen DANKE

Als einer von 22 Kreissieger wurde Rainer Früh in München im GOP-Variatey zusammen mit Kreisehrenamtsbeauftragten Karl-Heinz Wagenländer eine Ehrung zum Teil, die er zusammen von BFV-Präsident Dr. Rainer Koch und Ehrengast Dieter "Didi" Hamann entgegennehmen durfte

 

DANKE RAINER

für deine bisherige geleistete Arbeit bei und für die Sportfreunde Dinkelsbühl.

 

Neben dieser Ehrung bei der Gala in München folgt noch ein 3-Tägiges Wochenende und der Besuch eines Länderspieles im Jahr 2019.

EHRE wem Ehre gebührt.

#Wir sind die Freunde

Weitere Bilder folgen in Kürze. Siehe auch Beitrag auf der BFV-Homepage.

Zu dieser Gala wurde Rainer vom 1. Vorsitzenden Helmut Müller und 2. Vorsitzenden Andreas Kustelega begleitet.

So. 04.11.2018, 14.00 Uhr, BZL: Sportfreunde - SV Marienstein 0 : 3

So. 04.11.2018, 12.00 Uhr, BK1: SV Mosbach III - Sportfreunde III 3 : 0

Sa. 03.11.2018, 16.00 Uhr, AK1: SG Beyerberg/Burk - Sportfreunde II 1:2

Einen extrem wichtigen Dreier ergattern die Burkhardt-Schützlinge beim Flutlichtspiel in Burk!

Auf dem engen, aber gut bespielbaren B-Platz stand es bereits nach fünf Minuten 0:2. Für die Tore waren Kevin Müller und Nevzat Haidt verantwortlich. Wenige Minuten später kamen die Gastgeber nach einem Einwurf vor das Tor zum Anschlusstreffer, als sich die geamte Spfr-Abwehr im Tiefschlaf befand! In der restlichen Spielzeit verwandelten beide Mannschaften das Spielgerät oftmals in eine Billardkugel, die unkontrolliert zwischen den Spielern und häufig von dort ins Aus sprang! Kam der Ball dann doch einmal auf das Gehäuse, wurde er sichere Beute der beiden gut haltenden Torhüter. Am Ende der fußballerischen Magerkost stand der Auswärtssieg, der den Sportfreunden im Tabellenkeller etwas Luft verschafft. Um sich ins sichere Mittelfeld zu arbeiten, ist in den verbleibenden Spielen vor der Winterpause eine enorme Leistungssteigerung nötig.

 

HM, 03.11.2018

So. 01.11.2018, 14.00 Uhr, BZL: Sportfreunde - TSG Roth 0:2

Die Sportfreunde müssen eine verdiente Niederlage gegen eine junge, technische versierte Gästemannschaft hinnehmen. Leider musste Jan Hähnlein mit einer schweren Knieverletzung nach 20 Minuten mit der Trage vom Feld gebracht werden. Damit vergößert sich die Liste mit Langzeitverletzten um einen weiteren Spieler! In Anbetracht der bisher nie dagewesenen Pechsträhne mit verletzten Spielern muss man den "Übriggebliebenen" unabhängig von einem Spielergebnis ein großes Lob für ihre Leistung aussprechen!

 

HM, 01.11.2018

05. Oktober 2018: Lions-Club Dinkelsbühl leistet großzügige Spende

Lions Club und Lions Förderverein Dinkelsbühl e.V. bedachten die Sportfreunde Dinkelsbühl mit einer großzügigen Geldspende! Der amtierende Präsident, Herr Jens Mayer-Eming, teilte dem Vorsitzenden Helmut Müller mit, dass insbesondere die engagierte Jugendarbeit der Sportfreunde die Lions zu der Spende bewogen habe. Damit soll auch das besondere Engagement der Sportfreunde für die Gesundheit in unserer Gesellschaft gewürdigt werden!

Die Sportfreunde Dinkelsbühl freuen sich sehr über die Geldspende und die damit verbundene Wertschätzung!
Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Lions für die großartige Unterstützung!

 

HM, 12,10.2018

Bestattungsinstitut Wendel spendiert fünf Trikotsätze für die Junioren

Die Juniorenmannschschaften der Sportfreunde Dinkelsbühl, die im Großfeld spielen, freuen sich über neue Trikots.

Die Juniorenfußballer hatten in den letzten 13 Jahren unter dem Dach der Juniorenfördergemeinschaft (JFG) Dinkelsbühl gespielt. Nach dem Rückzug der beiden bisherigen Partner aus der JFG laufen die Nachwuchsspieler ab dieser Saison wieder unter dem Namen Sportfreunde Dinkelsbühl auf.
Die neue Situation erfordere eine Neuausrichtung in der Jugendarbeit und neue Trikots mit dem Schriftzug der Sportfreunde Dinkelsbühl, erklärt Helmut Müller, 1. Vorsitzender der Sportfreunde. Das Bestattungsinstitut Wendel, vertreten durch Alexander Wendel, spendierte daraufhin den fünf Großfeldmannschaften der Sportfreunde jeweils einen kompletten Satz einheitlicher Trikots "Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, die gute Jugendarbeit der Sportfreunde Dinkelsbühl mit der Trikotspende zu honorieren!", teilte Alexander Wendel mit. "Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Neustart in die Eigenständigkeit in der Jugendarbeit der Sportfreunde gelingt!", so Wendel weiter. Vereinsvorsitzender Müller zeigte sich glücklich und dankbar. "Es ist schön, dass unsere Vereinsarbeit durch diese großartige Maßnahme ideell und finanziell unterstützt wird.", führte Müller weiter aus. "Mit den einheitlichen Trikots für alle Mannschaften wird die Identifikation mit dem Verein und über die verschiedenen Altersgruppen hinweg gestärkt!", sieht Müller einen weiteren positiven Aspekt.
Das Mannschaftsbild zeigt stellvertretend die U15-Junioren mit ihren beiden Trainern Markus Simon (ganz rechts) und Peter Beck (daneben).
Ganz links steht Sponsor Alexander Wendel neben dem Vereinsvorsitzenden Helmut Müller.
 

Foto: Heinrich Kolbeck

Sa. 06. Oktober 2018, 15.00 Uhr, BZL: Sportfreunde - BSC Woffenbach 1:1

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer in der Mutschach! Woffenbach dominerte in der 1. Halbzeit. Letztlich musste aber ein Eigentor durch Johannes Müller nach einer Ecke für die Gästeführung herhalten.Im zweiten Durchgang drängten die Freunde auf den Ausgleich. Dieser gelang dem kurz vorher eingewechselten Bakhtiar Mazen Keder. "Baki" bestritt sein letztes Spiel in der 1. Mannschaft, denn er zieht zu seiner Familie nach Bielefeld.

 

Vor dem Spiel verabschiedete ihn Vorsitzender Helmut Müller. Marco Burkhardt und Mannschaftskapitän Johannes Müller überreichten u.a. ein von Spielern und Verantwortlichen signiertes Trikot! Die Sportfreunde wünschen "Baki" alles Gute!

 

HM, 07.10.2018

19.07.2018, 18.00 Uhr: Infoveranstaltung "Juniorenfußball"

Foto: Helmut Müller

Nach der Einstellung des Spielbetriebs der JFG Dinkelsbühl informierten die Verantwortlichen der Sportfreunde Trainer, Spieler und Eltern.

Sportfreunde-Vorsitzender Helmut Müller begrüßte die überaus zahlreich erschienen Spieler und deren Eltern. Noch-JFG-Vorsitzender Joachim Müller ließ die letzten Tage Revue passieren und klärte die Zuhörer über die weiteren Schritte auf. Spfr-Jugendleiter Rainer Früh gab eine Bestandsaufnahme zur Anzahl der Spieler und der Mannschaften. Die Ausführungen der Redner wurden mit zustimmendem Applaus bedacht!

Fragen aus der Elternschaft wurden ausführlich beantwortet. Am Ende versicherte Spfr-Vorsitzender Helmut Müller den Anwesenden, dass alle Kinder und Jugendlichen in einem sportlich und sozial harmonischen Umfeld Fußball spielen können!

Sehr erfreulich zu bemerken ist die Tatsache, dass direkt im Anschluss an die Infoveranstaltung einige Spieler und Eltern dem SV Sportfreunde Dinkelsbühl beigetreten sind!

 

HM, 20.07.2018

10.07.2018: TSV Dinkelsbühl und SV Segringen steigen aus der JFG Dinkelsbühl aus

Max Mattausch, Mitglied der Vorstandschaft der Fußballabteilung des TSV Dinkelsbühl und Jürgen Soldner, 1. Vorsitzender des SV Segringen, stellten den 1. Vorsitzenden des SV Sportfreunde Dinkelsbühl, Helmut Müller, und den 1. Vorsitzenden der JFG Dinkelsbühl, Joachim Müller, bei einer zu diesem Zweck einberufenen Sitzung am Dienstagabend vor vollendete Tatsachen:

 

Der TSV Dinkelsbühl und der SV Segringen steigen mit sofortiger Wirkung aus der JFG Dinkelsbühl aus!

 

Da die Kündigung mündlich und hinsichtlich der Kündigungsfrist ohne Berücksichtigung der geltenden Satzung am Tag vor Ablauf der Meldefrist zum Spielbetrieb erfolgte, musste JFG-Vorsitzender Joachim Müller unmittelbar im Anschluss an die Sitzung mit Verantwortlichen des Verbandes telefonieren, um die Regularien abzuklären. Den Kindern und Jugendlichen muss ja ermöglicht werden, auch in der kommenden Saison nach der geltenden Spielordnung Fußball spielen zu können.

 

In den nächsten Tagen kommen deswegen auf Joachim Müller, der trotz der Enttäuschung die Abwicklung loyal steuern wird, viele Aufgaben zu. Bezüglich der Spielklassen ergibt sich durch die nicht fristgerechte Kündigung ein gravierendes Problem: Der Antrag auf Einteilung der Mannschaften der bisherigen Stammvereine in eine Spielklasse, z.B. in die Kreisliga, in der alle 1. Mannschaften der JFG bisher gespielt haben, hätte bis zum 01.07.2018 gestellt werden müssen. Dazu wäre es zudem notwendig gewesen, ein Protokoll über die Auflösung der JFG vorzulegen! Beides ist nicht der Fall. Das hat nun zur Folge, dass alle Mannschaften der bisherigen JFG Dinkelsbühl laut Jugendordnung §13, Absatz 9 in der Kreisgruppe einen sportlichen Neuanfang starten müssen. Abgesehen von diesem sportlichen Desaster ist die Entscheidung der beiden Aussteiger auch deswegen in höchstem Maße ärgerlich und schädlich, weil damit eine seit 2005 nicht nur sportlich, sondern auch auf sozialer Ebene insgesamt äußerst erfolgreiche Jugendarbeit mit einem Schlag vernichtet wurde! Wieviel Jugendliche, Kinder, Trainer, Betreuer, Eltern und Mitstreiter werden über diese Entscheidung enttäuscht oder gar wütend sein und ihre Arbeit, in die sie viel Zeit, Geld und Herzblut gesteckt haben, zerstört sehen?

Die JFG „Wörnitzkickers“ Dinkelsbühl ist Geschichte!

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl bedauern die Entscheidung des TSV Dinkelsbühl und des SV Segringen zutiefst. Wir hätten weiterhin für die JFG mit vollem Einsatz weitergearbeitet. Es bleibt zu hoffen, dass trotz aller Enttäuschung über diesen Entschluss, alle Kinder und Jugendlichen „am Ball bleiben“ und weiterhin Fußball spielen werden.

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl werden nun in der kommenden Saison mit eigenen Mannschaften in den Spielbetrieb eintreten. Für die A-Junioren (U19) zeichnen Tobias Deeg, Rainer Früh und Jürgen Zischler verantwortlich. Um die B-Junioren (U17) kümmern sich Karl Baumgärtner und Thomas Reifenberger. Trainer der C-Junioren (U15) sind Peter Beck und Markus Simon. Die D-Junioren (U13) trainieren Lothar Peter und Danilo Knospe.

 

Wir werden die neue Situation dahingehend nutzen, dass alle Jugendlichen und Kinder in unserem Verein in einem harmonischem und sozialem Umfeld Fußball spielen können!

 

Wir sind die Freunde!

 

HM, 13.07.2018

Wir wappnen uns für die Zukunft und bauen ein neues Kabinengebäude!

Der Spatenstich erfolgte am 9. April 2018!

Um die finanzielle Herausforderung schultern zu können, haben wir das

 

Spendenprojekt 200x200

 

ins Leben gerufen!

 

Hier geht es zur Entstehungsgeschichte des Neubaus und zu Bildergalerien über den Baufortschritt!