Aktuell

Die meisten Beiträge, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, kannst Du später immer unter Statistik/Archiv nachlesen!

Unsere Stadiondurchsage für 2019

Stadiondurchsage_2019.mp3
MP3-Audiodatei [5.7 MB]

Jugendbereich aktualisiert.

Ab sofort findet ihr im Reiter Jugendmannschaften, alle Ergebnisse und aktuellen Spieltermine all unserer Jugendmannschaften.

Verehrte Fans und Gäste,

ab sofort werden unsere Heimspiele der 1. Mannschaft

 live im Internet übertragen!

 

Die Spiele werden übertragen auf www.sporttotal.tv

 

Mit dem Eintritt in das Sportgelände erklären Sie sich damit einverstanden, dass Bilder von Ihnen im Internet gezeigt werden könnten!

 

Ebenso erklären Sie sich damit  einverstanden, dass Fotos von Ihnen im Internet erscheinen könnten!

Wir wünschen ein schönes Spiel und freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Unsere Vereinsfreundschaft mit dem FC Heidenheim

Seit dem 15. Mai 2019 besteht offiziell eine Vereinsfreundschaft des SV Sportfreunde Dinkelsbühl mit dem Zweitligisten FC Heidenheim. Diese Kooperation ist ein Win-Win-Situation für beide Seiten.

Wir freuen uns, mit dem FC Heidenheim einen Vorzeigeverein als Partner zu haben.

 

Hier geht's zur Seite des FC Heidenheim!

25. Dezember 2019, ab 10:00 Uhr: traditioneller Weihnachstfrühschoppen im Sportheim

22. Dezember 2019, ab 09:00 Uhr: BFV-Hallenturniere der C-Junioren in der Dreifachturnhalle am Ulmer Weg, Dinkelsbühl.

21. Dezember 2019, ab 09:00 Uhr: BFV-Hallenturniere der D- und F-Junioren in der Dreifachturnhalle am Ulmer Weg, Dinkelsbühl.

15. Dezember 2019, ab 09:00 Uhr: BFV-Hallenturniere der B- und C-Junioren in der Dreifachturnhalle am Ulmer Weg, Dinkelsbühl.

14. Dezember 2019, ab 09:00 Uhr: BFV-Hallenturniere der A- und D-Junioren in der Dreifachturnhalle am Ulmer Weg, Dinkelsbühl.

30. November 2019: Jahresschlussfeier im Kleinen Schrannensaal

Vorsitzender Helmut Müller ernannte Günter Biswanger (links) und Hermann Weber zu Ehrenmitgliedernn

Ein kurzweiliges und abendfüllendes Programm boten die Sportfreunde bei der Jahresschlussfeier im voll besetzten Kleinen Schrannensaal.

 

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden geehrt:

Hermann Weber (Schiedsrichter), die Platzkassiere Heinz Bohl und Sabine Zischler, die Platzwarte Wolfgang Müller, Norbert Ziegelbauer, Jens Hähnlein, Magnus Müller und Alexander Schneider. Die Grillmeister Rainer Schneider und Erich Lindörfer, das Sportheim-Team Heidi Huhn und Evi Holzmann, den Schiedsrichterbeauftragten Jürgen Friedrich und den Leiter des Sicherheitsdienstes Günter Herkert.

 

Ebenso erhielten nachfolgende Trainer und Betreuer unserer Mannschaften eine Ehrung:

Heinz Kober (Spielleiter), Marco Burkhardt (Teammanager), Andy Peter (Physiotherapeut), Thomas Beck (Co-Trainer 1. Mannschaft), Jürgen Zischler (Betreuer 2. Mannschaft), Sven Hutmann und Patrick Müller (Trainer 3. Mannschaft). Rainer Früh (Jugendleiter), Karl Baumgärtner und Thomas Reifenberger (A-Junioren), Peter Beck (B-Junioren), Lothar Peter und Mario Bohnet (C-Junioren), Joachim Müller (D-Junioren), Jochen Mahler (E1-Junioren), Andreas Kustelega ( E2-Junioren), Markus Simon (F-Junioren und G-Junioren), Andreas Birnbaum (G-Junioren), Philipp Müller (Hobby-Frauenmannschaft und Co-Trainer D-Junioren).

 

Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden zahlreiche Mitglieder geehrt:


20 Jahre Sportfreunde Dinkelsbühl (Urkunde und Vereinsehrennadel in Bronze):

 

Christopher Huhn

Klaus Mühlmarkl

Martina Mühlmarkl

Patrick Müller

Luca-Moritz Wittmann

 

25 Jahre Sportfreunde Dinkelsbühl (Urkunde und Vereinsehrennadel in Silber):

 

Tobias Deeg

Timo Röttinger

Florian Thorwart

Kevin Weizenhöfer

 

40 Jahre Sportfreunde Dinkelsbühl (Urkunde und Vereinsehrennadel in Gold):

 

Reiner Hertlein

Mathias Lindörfer

Antje Schwan

Friedrich Zieher

 

50 Jahre Sportfreunde Dinkelsbühl (Urkunde mit Ernennung zum Ehrenmitglied):

 

Günter Biswanger
Roland Hofrichter

Hermann Weber

Günter Wittmann

 

Bei amüsanten Spielen wurde das Publikum aktiv eingebunden. Alexander Schneider schätzte den Kaloriengehalt einer von Jasmin gebackenen Sportfreunde-Torte am genauesten. Beim Quizduell beantworteten vier Teams, bestehend aus A-Juniorenspieler, die Fragen von Jugendleiter Rainer Früh. Beim Wettbewerb "Sportfreunde-Traumpaar" setzten sich Jenny Greiser und Mark Fleps durch. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine attraktive Tombola, deren Preise von der Dinkelsbühler Geschäftswelt gestiftet wurden.

 

Bilder des Abends

Wir bedanken uns bei unseren Werbepartnern für die Bereitstellung der Preise für unsere Tombola

Samstag 30.11.2019, 14:00 Uhr, Kreisliga: SV Segringen - Sportfreunde wurde heute ABGESAGT - NACHHOLTERMIN: Gründonnerstag, 09. April 2020!!

27.11.2019: Sportfreunde Dinkelsbühl verlängern mit Trainer Mario Bartels

Mario Bartels ist auch in der kommenden Saison der Trainer der Sportfreunde Dinkelsbühl.
Die Verantwortlichen des SV Sportfreunde Dinkelsbühl sind überzeugt, dass Bartels den begonnenen Umbruch und den Verjüngungsprozess positiv weiterführen kann. Bartels kann dabei ohne sportlichen Druck arbeiten.
Helmut Müller, 1. Vorsitzender der Sportreunde, und Bartels besiegelten am vergangenen Sonntag nach dem Heimspiel gegen den SV Arberg per Handschlag die weitere Zusammenarbeit.

Sonntag, 24.11.2019, 14:00 Uhr, Kreisliga: Sportfreunde - SV Arberg 3:0 (1:0)

Heimsieg gegen den Spitzenreiter

 

Mit einer reifen Leistung kamen die Sportfreunde zu einem verdienten 3:0 Sieg gegen den SV Arberg und hielten damit die Situation an der Spitze der Kreisliga spannend.

Von Beginn an entwickelte sich eine gutklassige Partie, in der beide Teams ihre Ausnahmestellung in der Liga bestätigten. Die erste klare Chance hatten die Gäste, aber zum Glück für die Heimelf trafen die Gästestürmer die falsche Entscheidung. Quasi im Gegenzug traf Matthias Arold den Pfosten. Tim Müller erzielte die Führung für die Freunde als er einen weiten Freistoß von Johannes Müller über die Gästeabwehr gekonnt annahm und überlegt ins lange Eck verwandelte. Nach dieser Führung versuchte Arberg das Spiel zu übernehmen, hatte teilweise auch mehr Ballbesitz, kam aber zu keinen klaren Torchancen gegen die starke Defensive der Sportfreunde. Die Heimelf selbst zeigte ein taktisch geschicktes Spiel und hatte auch Möglichkeiten im Spiel nach vorne. Aber auch die Gästeabwehr um Spielertrainer Steffen Engelhardt ließ ebenfalls wenig zu. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwartete man noch mehr Druck von Arberg, aber die ersten Chancen hatten die Gastgeber. Nach 58. Minuten dann die 2:0 Führung mit einem Traumtor durch den starken Simon Heberlein, der sich im Zusammenspiel mit Dominik Riedel auf der Außenbahn durchsetze und mit einem Schuß aus "Ecke-Position" Torhüter Kergl überwand und ins Dreieck traf. Der Tabellenführer erhöhte danach den Druck und versuchte den Anschluß erzielen. Hochkarätige Chancen konnten Arberg jedoch nicht herausspielen. Die Heimmannschaft ließ ihrerseits die ein oder andere Konterchance liegen.Kurz vor Schluß brannte es dann gelegentlich im Strafraum der Mutschachtruppe, aber mit Glück und Geschick konnte ein Tor der Gäste verhindert werden. In der 88. Minute war es dann der sehr starke Matthias Arold, der in Ginter-Manier eine Kombination über Haltmayer und Heberlein zur endgültigen Entscheidung einschoß.

Mit diesem Sieg bleibt es beim spannenden Zweikampt des SV Arberg und der Sportfreunde Dinkelsbühl um die Meisterschaft in der Kreisliga.

Kommenden Samstag steht das letzte Spiel vor der Winterpause auf dem Terminplan. Um 14.00 Uhr kommt es beim SV Segringen zum Lokalderby.

 

JM, 23.11.2019

Sonntag, 24.11.2019, 12:00 Uhr, A-Klasse1: Sportfreunde II - SV Arberg II 1:2 (1:2)

Sonntag, 17.11.2019, 14:30 Uhr, A-Klasse1: Sportfreunde II - SC Aufkirchen II 0:7

Sonntag, 17.11.2019,  B-Klasse1: Sportfreunde III - SC Aufkirchen III - VERLEGT AUF DEN 08.05.2020 !!!!

Sonntag, 17.11.2019, 14:30 Uhr, Kreisliga: TSC Neuendettelsau - Sportfreunde 2:4 (2:1)

Auswärtssieg nach Leistungssteigerung

 

Mit nur 2 Auswechselspieler traten die Sportfreunde beim Aufsteiger TSC Neuendettelsau an. Trainer Bartels musste auf Pascal Haltmayer, Johannes Bauer, Niman Tuziar und Bugra Basli verzichten.

Das Spiel begann zäh. Als Alexander Boos nach 17. Minute mit seinem ersten Pflichtspieltor die Mutschach-Elf in Führung brachte hoffte man auf eine Besserung. Aber nach dem Ausgleich nur 5 Minuten später blieb das Spiel auf überschaubarem Niveau. Die Gastgeber konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff der sehr gut leitenden Schiedsrichterin Jana Oberländer dann sogar in Führung gehen, als sie eine erneute Nachlässigkeit in der Sportfreunde-Abwehr ausnutzten.

Mit der Einwechslung von Dominik Riedel für den krank ins Spiel gegangenen Philipp Müller und taktischer Umstellung und positiverer Einstellunge kamen die Gäste dann besser ins Spiel. Torjäger Tim Müller war es  vorbehalten nach Doppelpass und genau getimter Flanke von Dominik Riedel per Kopf zum Ausgleich zu treffen. Anschließend behielten die Sportfreunde die Oberhand und die Gelb-Rote Karte gegen Stefan Meyer spielte ihnen zusätzlich in die Karten. In der 61. Minute war es dann Youngster Sebastian Kappler, der seine Farben in Führung brachte und mit seinem zweiten Treffer in der 73. Minute die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Bei diesem Tor nahm er einen weiten Abschlag auf und versetzte die Defensive der Gastgeber samt Torhüter routiniert wie ein alter Hase. In der verbleibenden Spielzeit hatten die Bartels-Schützlinge noch einige weitere Chancen, trafen aber nicht mehr. Die Gastgeber bemühten sich auch in Unterzahl immer um eine Resultatsverbesserung konnten aber in der zweiten Halbzeit die Gästeabwehr nicht mehr wirklich in Bedrängnis bringen.

Nach diesem wichtigen Auswärtssieg steht kommenden Sonntag, 24.11.2019, 14.00 das Spitzenspiel der Kreisliga auf dem Terminplan. Der derzeit von Kantersieg zu Kantersieg eilende SV Arberg steht dann bei den zu Hause noch ungeschlagenen Sportfreunden auf dem Prüfstand.

Wir hoffen zu diesem Spiel auf viele Zuschauer, tatkräftige Unterstützung unsere Fans und wenn möglich 3 Punkte, damit das Rennen an der Tabellenspitze weiter spannend bleibt.

 

 

JM, 18.11.2019

Bayerntreffer Oktober 2019 - STIMMT FÜR UNSEREN "DOMI" MIT AB !!

Im Heimspiel gegen den SVV Weigenheim erzielte unser Dominik "Domi" Riedel mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für die Freunde per Traumtor den 1:0 Führungstreffer.

Mit seinem tollen Schuß in den Winkel kam er auch in die engere Auswahl zum Bayerntreffer des Montas Oktober und ist somit unter letzten 6 Torschützen bei der Wahl zum Bayerntreffer des Monats Oktober 2019.

Dem Sieger, bzw. seinem Team winkt unter anderem ein Besuch beim Blickpunkt Sport im Bayerischen Rundfunk am 24.11.2019.

 

Jede stimmt zählt, deshalb Stimmt alle für unseren "Domi".

 

Zur Abstimmung  www.bfv.de/bayern-treffer-voting

 

Nominiert sind:

Simone Veeh – FC Gollhofen
Thomas Will – Sportverein Würgau 1948 e.V.
Dominik Riedel – SV Sportfreunde Dinkelsbühl e.V.
Jakob Luff – SV Marienstein
Borna Katanic – Türkspor Augsburg 1972 e.V.
Robin Ungerath – Wasserburger Löwen

Scheine für Vereine.

Bei der REWE-Aktion nehmen auch die Sportfreunde Dinkelsbühl teil.

Wer also bei Rewe einkäuft erhält pro 15 Euro Einkaufswert einen Vereinsschein auf Nachfrage.

Bitte gebt euren Vereinsschein für die Freunde ab, indem ihr über das Internet oder die REWE-App

euren Code für die Sportfreunde einlöst, so können wir tolle Preise gewinnen.

 

Viele Dank an alle fleißigen Sammler und WIR SIND DIE FREUNDE

Wir sagen Danke für die neuen Betreuershirts von Arne Kochler - Alfa-direkt.

Sonntag, 10.11.2019: Alle Heimspiele unserer Mannschaften fallen aus!

Freitag, 08.11.2019, ab 19:30 Uhr: Schafkopfturnier im Sportheim

Zu unserem alljährlichen Herbst-Schafkopfturnier fanden sich ingsesamt 9 Partien im Sportheim ein.

In geselliger und ausgelassener Runde wurden die 2 x 30 Partien locker gespielt.

Am Ende konnte sich Manfred "Manni" Keim souverän durchsetzen und mit 540 Guten deutlich den 1. Platz belegen den 2. Platz nahm Jörg Brandner mit 230 Guten ein und 3. wurde Hilmar Hähnlein mit 200 Guten.

Wie üblich bei uns durften sich die anwesenden Damen über ein kleines Getränk freuen, während der Vorletzte sich einen Vesper "verdient" hatte.

Das nächste Schafkopfturnier wird dann wieder im Frühjahr 2020 statt finden, wahrscheinlich Anfang Mitte März.

Hierzu informieren wir euch allerdings wieder rechtzeitig.

 

AK, 12.11.2019

Siegerfoto mit v. l. Hilmar Hähnlein, Manfred Keim, Jörg Brandner

Sonntag, 3.11.2019, 14.00 Uhr; Kreisliga 1: Sportfreunde - FC/DJK Burgoberbach 2:1 (0:1)

Knapper Heimsieg gegen defensiv-starke Gäste

 

Im zweiten Heimspiel dieses Wochenende gegen ausgeruhte Gäste aus Burgoberbach kam die Sportfreunde-Elf schwer ins Spiel. Die Gäste standen tief und die Heimmannschaft ließ es an Tempo und Genauigkeit im Spiel in die Spitze vermissen, so dass es kaum Chancen gab. Im Laufe des Spiels lockerte Burgoberbach die Abwehr und kam gelegentlich gefährlich vors Tor der Sportfreunde. Sebastian Goppelt erzielt in der 37. Spielminute gar die Führung als er gedankenschnell Torhüter Magnus Müller überlupfte.

Mit einem 3-fach Wechsel versuchte Trainer Mario Bartels zu Beginn der zweiten Halbzeit dann die Wende zu schaffen. Die Heimelf agierte auch engagierter, kam aber gegen die vielbeinige Abwehr der Gäste zu keinen Chancen. Torhüter Manuel Soldner war hierbei sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Einen Freitstoß von Tim Müller aus gut 25 Metern meisterte er mit Bravour, gegen den Gewaltschuss des Sportfreunde-Torjägers nach der anschließenden Ecke war er dann aber chancenlos (63. Minute). Danach erhöhten die Sportfreunde die Schlagzahl und versuchte den Führungstreffer zu erzielen. Dieser gelang wiederum Tim Müller in der 83. Minute nach er schönen Kombination über Alexander Boos und Matthias Arold vollstreckte. Die Gäste öffneten danach ihre Abwehr und versuchten ihrerseits zum Ausgleich zu kommen, das eröffnete den Sportfreunde Räume für Konter. Tore fielen jedoch trotz weiterer Chancen nicht mehr.

So blieb es bis zum Ende beim knappen Sieg gegen eine aufopferungsvoll kämpfende, faire Mannschaft aus Burgoberbach.

Nächstes Wochenende darf sich unsere Mannschaft mal ausruhen. Weiter geht es mit dem Auswärtsspiel in Neuendettelsau am 17.11.2019.

 

JM, 3.11.19

Sonntag, 3.11.2019, 14.30 Uhr; A-Klasse 1: SV Ornbau 2 - Sportfreunde 2 1:2

Sonntag, 3.11.2019; 12.30 Uhr; B-Klasse 1: TSV Dürrwangen 2 - Sportfreunde III 3:3

Freitag, 1.11.19, 14.00; Kreisliga 1: Sportfreunde - FV Fortuna Neuses 3:1 (3:0)

Schmuckloser Sieg

 

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten erreichten die Sportfreunde einen 3:1 Sieg und schließen damit die Vorrunde auf Platz 2 ab.

Zu Beginn agierte die Heimelf konzentriert. Über den agilen Alexander Boos entsprangen die ersten Chancen, nach beherzter Balleroberung im Mittelfeld von Pascal Haltmayer und anschließendem Doppelpass mit Matthias Arold erzielte jener die frühe 1:0 Führung. Als Matthias Arold nach Vorarbeit von Alexander Boos in der 18. Minute zum 2:0 traf, schien das Spiel schon gelaufen. Matthias Arold erhöhte dann in der 35. Minute per Kopf zum 3:0, in einer Phase als die Gäste besser ins Spiel kamen.

in der zweiten Halbzeit zeigte die Mutschach-Elf wenig spielerische Klasse. Neuses kam besser ins Spiel und nur dem wieder überragenden Magnus Müller war es zu verdanken, dass den Gästen der Anschlußtreffer erst in der 75. Minute gelang (Torschütze: Kai Fischer). Vorher wehrte er unter anderem einen platzierten Elfmeter von Sergej Forikov mit anschließendem Nachschuss ab. Die Sportfreunde kamen zum Ende dann zwar auch wieder zu Möglichkeiten, aber ein Tor sollte nicht mehr gelingen. Der an diesem Tag glücklose Torjäger Tim Müller scheiterte ebenfalls mit einem an ihm verschuldeten Elfmeter. Am Ende drei Punkte und nach der Vorrunde ein nicht erwarteter 2. Tabellenplatz.

Nach dem Spiel ließ man es sich im vollbesetzten Sportheim die wohlschmeckende Schlachtschüssel munden.

Bereits am Sonntag geht es weiter. Gegner dann der Neuling FC/DJK Burgoberbach.

Spielbeginn: 14.00 Uhr

 

 

JM, 1.11.19

 

Sonntag, 27.10.19, 15:00 Uhr, Kreisliga1: Wolframs-Eschenbach - Sportfreunde 0:2

Auswärtssieg in Wolframs-Eschenbach

 

Im Spitzenspiel zeigten der Tabellendritte Wolframs-Eschenbach und der Zweite eine hervorragende Kreisligapartie.

Von Anfang war viel Tempo und Einsatz im Spiel. Die Gäste kamen gut ins Spiel, aber auch Wolframs-Eschenbach von Anfang an spielerisch stark, mit cleverem Zweikampfverhalten und großer körperlicher Robustheit. Sie zeigten ebenfalls warum sie soweit vorne stehen. Die Mutschach-Elf immer wieder mit tollen Spielzügen, setzen die Abwehr der Gastgeber unter Druck. Nach einer guten halben Stunde war es Tim Müller, der einen schönen Pass in den Strafraum routiniert zum 1:0 einschoss. Danach traf Daniele Consentino noch die Latte, aber auch Wolframs-Eschenbach kam zu Chancen, aber die aufmerksame Gästedefensive ließ nicht wirklich was anbrennen. Und wenn ein Ball aufs Tor kam war der starke Torhüter Magnus Müller auf dem Posten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck. Die Sportfreunde-Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Der überragende Magnus Müller verhinderte jedoch einen Treffer und wenn er mal geschlagen war, dann halfen die Mitspieler. Johannes Müller rettete einmal auf der Torlinie, immer wieder warfen sich die Gästeverteidiger in die Schussversuche der Gäste und verhinderten somit Schlimmeres. Die gößte Chance der Gastgeber hatte Wallinger, der nach Freistoßflanke den Ball aus wenigen Metern in den grauen Nachmittagshimmel jagte. Die Mutschach-Elf kam immer wieder zu Kontermöglichkeiten, die jedoch meist unkonzentriert vergeben wurden. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel dann wieder ausgeglichener, die Eschenbacher mussten ihrem hohen Aufwand etwas Tribut zollen. Simon Heberlein und der eingewechselte Niman Tutziar hätten für die Vorentscheidung sorgen, die dann wieder Torjäger Tim Müller (81. Minute) besorgte. Niman Tutziar erlief eine zu kurze Rückgabe, bediente Tim Müller, der unbedrängt einschieben konnte. Trotz 6-minütiger Nachspielzeit gelang den Gastgebern kein Treffer mehr und die Mutschachtruppe konnte ihren Vorsprung auf den Tabellendritte wieder auf 4 Punke ausbauen.

Der Schiedsrichter konnte nicht das Niveau des Spiels erreichen. Gerade in der zweiten Halbzeit sorgte er mit sonderbaren Entscheidungen sehr häufig für Unmut bei Zuschauern und Spielern.

Am kommenden Freitag, 1.11.2019, 14.00 Uhr steht mit dem Heimspiel gegen den FV Fortuna Neuses bereits der letzte Vorrundenspieltag auf dem Spielplan. Nach dem Spiel (ab 17.00 Uhr) die traditionelle Schlachtschüssel und bereits am Sonntag, 3.11.2019, 14.00 Uhr startet mit dem Heimspiel gegen die FC/DJK Burgoberbach die Rückrunde.

 

 

JM, 27.10.2019

 

Samstag, 26.10.19, 16:00 Uhr, A-Klasse1: Sportfreunde II - FC Langfurth 0:2

Samstag, 26.10.19, 14:00 Uhr, B-Klasse1: Sportfreunde III - SG Langfurth II 1:0

Bitte beachten die beiden Spiele am Samstag wurden jeweils um 1 Std. nach hinten verlegt, Neue Anstosszeiten seht ihr oben !!

Sonntag, 20.10.19, 15:00 Uhr, A-Klasse1: SV Wieseth - Sportfreunde II 11:0

Sonntag, 20.10.19, 13:00 Uhr, B-Klasse1: SV Dentlein II - Sportfreunde III 3:2

Samstag, 19.10.19,16.00 Uhr, Kreisliga1: Sportfreunde - SVV Weigenheim 2:0 (1:0)

"Arbeitssieg" für die Freunde

 

Nach 3 Spielen ohne Sieg gab es für die Sportfreunde wieder einen Dreier. Das Spiel begann etwas zäh. Die Gäste standen tief und die Mutschach-Elf zeigte zuwenig Laufbereitschaft und spielerische Einfälle, um den Gegner in Bedrängnis zu bringen. Das Spiel plätscherte dahin wie der immer wieder aufkommende Regen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff riss Dominik Riedel mit einem fulminanten Schuss aus gut 25 Meter die Zuschauer von den Sitzen. Nach einem zu kurz abgewehrten Eckstoß traf er in den Winkel.

Die 2. Halbzeit war dann deutlich besserund die Gastgeber spielten nun druckvoller nach vorne. Nach einer knappen Stunde war es Tim Müller, der nach toller Kombination über Haltmayer, Consentino und letztlich Arold überlegt einschob. Auch danach gab es weitere Chancen für die Sportfreunde. Bei einem Freistoß von Tim Müller war es der Pfosten, kurz darauf bei Matthias Arold die Querlatte, die die endgültige Entscheidung verhinderte. Auch die Gäste bemühten sich um einen Anschlusstreffer, aber Geburtstagskind Magnus Müller hatte etwas dagegen und hielt seinen Kasten sauber. Am Ende blieb es beim verdienten, aber schmucklosen Heimsieg der Mutschach-Truppe.

Kommenden Sonntag steht dann das Spitzenspiel beim Tabellendritten Wolframs-Eschenbach auf dem Spielplan. Die Bartels-Elf kann nach diesem Sieg und der bisherigen Saisonbilanz mit Selbstbewusstsein in diese Partie gehen.

 

 

JM, 19.10.19

Sonntag, 13.10.19,15.00 Uhr, A-Klasse1: Sportfreunde II - SG Ehingen/Röckingen 4:2

Sonntag, 13.10.19,13.00 Uhr, B-Klasse1: Sportfreunde III - SG Ehingen II 4:5

Samstag, 12.10.2019,16.00 Uhr, Kreisliga1: TuS Feuchtwangen II - Sportfreunde 3:3

Donnerstag, 10.10.19 ab 18:00 Uhr: DFB-Mobil wieder in der Mutschach

Hallo Jugendleiter, -trainer und -betreuer,
am morgigen Donnerstag, den 10. Oktober kommt das DFB-Mobil nach Dinkelsbühl in die Mutschach. Wir laden euch hiermit zu einer Trainer-/Betreuerfortbildung ein, bei der es um die Vermittlung eines alters- und entwicklungsgerechten Trainings im Bereich der F-/E-Jugend mit Schwerpunkt für die E-Junior(inn)en geht.

 

Beginn 18 Uhr – Demotraining anschl. Nachbesprechung mit den Trainern im Vereinsheim.

 

Zielgruppe: Trainer und Betreuer sowie Lehrer im Kinder- und Jugendbereich
Organisation: Demo-Training, kurze Info-Veranstaltung im Vereinsheim, Gewinnspiel


Dauer: ca. drei Stunden

Wir freuen uns auf Euch.

AK, 09.10.2019

Gewinner der Championsleaguekarten beim Mutschach-Cup in Dortmund

Im Rahmen des erstmals ausgetragenen Mutschach Sportfreunde Cups gewann Luca Wälzlein von der SpVgg Ansbach2 Karten für ein Champions League Spiel seiner Wahl.
Er entschied sich für das  Spiel Borussia Dortmund - FC Barcelona.
Luca freute sich zusammen mit seien Vater riesig über den Gewinn. Beide sahen zwar
in der Begegnung keine Tore , waren aber von der Atmosphäre im Stadion hellauf begeistert.
 
Die Spfr Dinkelsbühl bedanken sich nochmals bei den 4 Nissan Vertragsändlern für die großzügige Unterstützung
und würden auch nächtstes Jahr gerne das Turnier austragen.
RF, 04.10.2019

Sonntag, 6.10.2019,13.00 Uhr, A-Klasse1: TSV Schopfloch II - Sportfreunde II 3:6

Sonntag, 6.10.2019,13.00 Uhr, B-Klasse1: SG Burk II - Sportfreunde III 3:5

 Samstag, 5.10.2019,16.00 Uhr, Kreisliga1: Sportfreunde - TSV Dinkelsbühl 3:3 (1:2)

Remis im Lokalderby

 

Die Gäste von der Promenade trotzten nicht unverdient den favorisierten Gastgebern ein Unentschieden ab. Die Mutschachtruppe startete überlegen, aber nach 15 Minuten befreite sich der TSV und ging durch Felix Beck nach 25 Minuten in Führung. Als Nicolas Treu freistehend per Kopf zum 0:2 traf schien das Spiel in Richtung des TSV zu laufen, aber TSV-Torhüter Konstantin Eckhardt verhalf den Sportfeunden zu einem Elfmeter, den Tim Müller sicher verwandellte. 

Die Gastgeber versuchten in der zweiten Hälfte das Spiel zu wenden, taten sich jedoch gegen den defensirv gut organisierten Gegner schwer. In der 70. Minute war es dann Matthias Arold der per Kopf zum Ausgleich traf. Der TSV ließ aber nicht locker und nach einem Freistoß gingen sie durch ein unglückliches Eigentor von Johannes Müller erneut in Führung. Tim Müller war es aber vorbehalten kurz darauf mit einer sehenswerten Direktabnahme erneut auszugleichen. Der Siegtreffer wollte in den letzten Minuten keiner Mannnschaft mehr gelingen. So blieb es beim Unentschieden in einer guten und fairen Kreisligapartie vor gut 400 Zuschauern.

 

JM, 5.10.19

Donnerstag, 3.10.2019, 15.00 Uhr: Kreisliga 1: TSV 1860 Markt Erlbach - Sportfreunde 3:2 (3:2)

Siegesserie gerissen

Die Siegesserie von zuletzt 7 Siegen in Folge wurde vom heimstarken TSV Markt Erlbach beendet. Obwohl die Freunde durch ein tolles Tor von Tim Müller nach Traumpass von Philipp Müller bereits nach 5 Minuten in Führung gingen wollte das Spiel des Tabellenführers nicht so recht ins Rollen kommen. Vor allem defensiv gab es immer wieder Probleme und gerade bei Umschaltsituationen kamen die Erlbacher gefährlich vors Gästetor. In der 21. Minute dann auch der verdiente Ausgleich durch Kai Scheiderer. Auch das zwischenzeitliche 2:1 durch Johannes Bauer brachte keine Sicherheit sondern den erneuten Ausgleich durch Timo Scheuerpflug, Kurz vor der Halbzeit dann gar die Führung durch den besten Spieler der Gastgeber - den ehemaligen Regionalliga-Spieler Sebastian Kamberger (ehemals SpVgg Ansbach) - der vor Torhüter Sebastian Schmidt an den Ball kam und sicher verwandelte.

Die Sportfreunde gingen konzentriert in die zweite Halbzeit und mit 2 Wechseln (Matthias Arold und Alexander Boos für Jonas Launer und Oskar Bayrle) versucht Trainer Bartels das Blatt zu wenden. Tim Müller hatte nach toller Aktion den Ausgleich auf dem Fuß traf aber nur den Pfosten nachdem er den Torhüter schon verladen hatte. Auch Philipp Müller traf mit einem Freistoß nur den Pfosten. Die Einheimischen blieben aber durch Konter immer gefährlich und schnupperten ihrerseits an der vorzeitigen Entscheidung. Die Mutschachtruppe drückte weiter, aber die Gastgeber verteidigten geschickt und ließen keinen Treffer mehr zu. Bei einem Freistoß von Philipp Müller hatten die Zuschauer bereits den Torschrei auf den Lippen, aber der Erlbacher Torhüter kratzte den Ball aus dem Winkel. So blieb es bis zum Ende beim letztlich nicht unverdienten Sieg der Gastgeber.

Die Sportfreunde haben sich nicht viel vorzuwerfen, es bleibt auch wenig Zeit zum Nachkarteln. Bereits am Samstag, 6.10.2019 steht das mit Spannung erwartete Lokalderby gegen den TSV 1860 Dinkelsbühl auf dem Terminplan. 

Der TSV zeigte in den letzten Wochen starke Leistungen und spielte heute 1:1 gegen Burgoberbach. Ein spannendes und sicher auch gutklassiges Spiel kann erwartet werden.

Spielbeginn am Samstag ist wie üblich um 16.00 Uhr im Mutschach-Stadion.

 

JM, 3.10.2019

Sonntag, 29.09.2019, 16:00 Uhr, A-Klasse1: SportfreundeII - SG Burk/Beyerberg 2:3

Sonntag, 29.09.2019, 14:00 Uhr, B-Klasse1: Sportfreunde III - TSV Dinkelsbühl II 2:1

Samstag, 28.09.2019, 16:00 Uhr, Kreisliga1: Sportfreunde - SV Neuhof/Zenn 4:1

Sonntag, 22.09.2019, 15:00 Uhr, A-Klasse1: SV Segringen II - SportfreundeII 1:5

Torschützen:

0:1 Marco Burkhardt, 0:2 Fynn Weiser, 0:3, 0:3 Martin Proske, 0:5 Nevzat Haidt

AK, 22.09.2019

Sonntag, 22.09.2019, 13:00 Uhr, B-Klasse1: TSV W'trüdingenII - SportfreundeIII 0:5

Torschützen:

0:1 Kevin Müller, 0:2 Steve Müller, 0:3 Johannes Hell, 0:4 Kevin Müller, 1:5 Mark Fleps

AK, 22.09.2019

Freitag, 20.09.2019, 18:30 Uhr, Kreisliga 1: SV Mosbach - Sportfreunde 1:3

Torschützen:

1:1 Sebastian Kappler, 1:2 Philipp Müller, 1:3 Sebastian Kappler

AK, 21.09.2019

Sonntag, 15.09.2019, 16:00 Uhr, A-Klasse1: SportfreundeII - FC Königshofen 1:2

Sonntag, 15.09.2019, 14:00 Uhr, B-Klasse1: SportfreundeIII - SG KönigshofenII 3:2

Sonntag, 15.09.2019, 10:30 Uhr, E1-Jugend: Sportfreunde - SG TSV/Segringen 1:8

Sonntag, 15.09.2019, 10:00 Uhr, B-Jugend: SG Burgbernheim - Sportfreunde 3:2

Samstag, 14.09.2019, 16:00 Uhr, Kreisliga 1: Sportfreunde - SG Geslau/Buch am Wald 2:1 (1:1)

Schwer erkämpfter Heimsieg bringt vorübergehende Tabellenführung

 

Im Spiel gegen robuste und laufstarke Gäste aus Geslau/Buch kam unsere Mannschaft zu einem schwer erkämpften Heimsieg, der uns zumindest für eine Nacht die Tabellenführung brachte.

Die Gäste hatte die erste Torchance, doch Tim Müller war es der seine Mannschaft nach 10 Minuten in Führung brachte. Aber irgendwie wollte an diesem Tag nicht wirklich viel gelingen. Spielerisch blieb vieles Stückwerk und Geslau/Buch konnte das Spiel offen halten, ohne aber selbst zu zuwingenden Aktionen zu kommen.

In der zweiten Halbzeit erwarteten die zahlreichen Fans eine Leistungssteigerung aber Jonas Barthel war es der mit einem Kopfball den Ausgleich erzielte. Etwas glücklich dann der erneute Führungstreffer nach einem Handelfmeter, den wiederum Tim Müller sicher verwandelte. Auch danach blieb das Spiel auf eher schwachem Kreisliganiveau. Der Schiedsrichter trug mit teilweise unverständlichen Entscheidungen ebenfalls dazu bei, dass kein Spielfluss aufkam. Erst zum Ende des Spiels als die Gäste auf den Ausgleich drängten ergaben sich vielversprechende Konterchancen für die Mutschach-Elf, die jedoch nicht zur endgültigen Entscheidung genutzt wurden.

Am Ende kann man die drei Punkte nehmen und nächsten Freitag, 18.30 beruhigt zum Mooswiesenspiel beim Mitabsteiger SV Mosbach reisen. 

 


JM, 14.9.2019

 

Samstag, 14.09.2019, 14:00 Uhr, C-Jugend: SG TSV/Segringen - Sportfreunde 6:2

Samstag, 14.09.2019, 10:30 Uhr, A-Jugend: Fichte Ansbach - Sportfreunde verlegt

Freitag, 13.09.2019, 17:30 Uhr, D-Jugend: Sportfreunde - SG Lichtenau 1:6

Freitag, 13.09.2019, 17:30 Uhr, E2-Jugend: SG Dürrwangen - Sportfreunde 1:5

Freitag, 13.09.2019, 17:30 Uhr, F-Jugend: SG Ehingen - Sportfreunde

Sonntag, 08. September 2019, 15:00 Uhr, Kreisliga 1: TV Leutershausen - Sportfreunde 1:4 (1:2)

Die Serie des TV Leutershausen ist beendet.

 

Die Sportfreunde fügten dem Gastgeber die erste Niederlage nach 32 Spielen zu und stürzten damit den bisherigen Tabellenführer vom Thron.

Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Kreisligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach 25 Minuten war es dann der Torjäger des TV Leutershausen, Julian Meier, der eine weite Freistoßflanke unhaltbar per Kopf zur 1:0 Führung verlängerte. Die Sportfreunde ließen sich dadurch nicht beirren. Nur 3 Minuten später verwandelte Philipp Müller einen tollen 20 Meter Freistoß, der über den Innenpfosten ins Tor ging zum verdienten Ausgleich. In der 40. Minute gab es Elfmeter für die Gäste. Tim Müller stoppte einen weiten Flugball von Philipp Müller herunter und wurde einschußbereit von einem Leutershäuser Abwehrspieler gefoult. Philipp Müller übernahm wieder die Verantwortung und traf sicher zum 2:1. Als sich kurz darauf Philipp Schuler innerhalb von 2 Minuten Gelb-Rot einhandelte, schienen die Weichen endgültig auf Sieg für die Gäste gestellt.

In der Zweiten Hälfte ließ die Sportfreunde-Elf nichts mehr anbrennen und beherrschte Spiel und Gegner. Matthias Arold nutzte in der 55. Minute einen Fehler der Heimabwehr zum vorentscheidenden 3:1 und der fleißige Tim Müller machte nach etlichen vergeblichen Anläufen in der 75. Minute den Deckel drauf. Weitere Treffer wurden zum Teil auch vom Schiedsrichtergespann vereitelt, das in keinster Weise gehobenes Kreisliga-Niveau erreichte. Wiederum eine tolle Mannschaftsleistung, und das im 4. Spiel innerhalb von 10 Tagen. 

Am Ende freuten sich Mannschaft und auch die zahlreichen Gästefans über den vierten Sieg in Folge, davon 3 auswärts. Die Mannschaft steht nun auf Platz 2 der Tabelle hinter dem neuen Spitzenreiter SV Arberg mit unserem ehemaligen Spieler Steffen Engelhardt als Spieler-Trainer. 

Nächsten Samstag gibt es mal wieder ein Heimspiel für unsere Elf. Um 16.00 Uhr ist die TSG Geslau/Buch unser Gegner im Mutschach-Stadion.

 

JM, 8.9.2019

Samstag, 07. September 2019, 16:00 Uhr, A-Klasse1: Sportfreunde II - SG Wilburgstetten/Mänchsroth 2:7

Samstag, 07. September 2019, 14:00 Uhr, B-Klasse1: Sportfreunde III - SG Wilburgstetten/Mänchsroth II 1:4

Freitag, 06. September 2019, 18:00 Uhr, Kreisliga 1: VfB Schillingsfürst - Sportfreunde 0:2 (0:1)

Wichtiger Auswärtssieg beim Kirchweihspiel in Schillingsfürst für die Mutschachelf. Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und auch gleich zu großen Chancen. In der 18. Minute war es dann soweit. Pascal Haltmayer verwandelte eine Freistoßflanke von Philipp Müller technisch gekonnt per Direktabnahme. Es hätte gut und gerne 3:0 oder gar 4:0 für uns stehen können, Tim Müller scheiterte 2-mal am guten Heimtorhüter und Matthias Arold setzte eine Schuss aus der Drehung an die Latte. Vor der Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und ihr bester Spieler - Niklas Bär - hätte fast das Spiel auf den Kopf gestellt. Zum Glück traf er jedoch nur den Pfosten. Nach der Halbzeitpause erzeugte Schillingsfürst mehr Druck und als Dominik Riedel in der 52. Minute mit Gelb-Rot vom Platz musste, bekamen sie noch mehr Oberwasser. Aber mit einer starken Defensivleistung und aufopferungsvollem Kampf konnte unsere Elf ihr Tor sauber halten. Ohne die Leistung anderer Spieler zu schmälern, verdienen vor allem Pascal Haltmayer, aber auch der starke Torhüter Sebastian Schmidt ein Sonderlob. Gegen Ende des Spiels feierte dann auch noch Jan Hähnlein sein Comeback. Dieses krönte er mit einer Freistoßvorlage auf Daniele Consentino, die dieser in der 87. Minuten zur Entscheidung einköpfte. Der Jubel bei der Mannschaft war riesig beim Schlusspfiff. Den Sieg feiert man noch auf der Kirchweih in Schillingsfürst.

Ausruhen kann die Mannschaft aber nicht. Schon am Sonntag, 16.00 Uhr steht das Spitzenspiel beim Aufsteiger und Tabellenführer TV Leutershausen auf dem Terminplan. Die konnten sich heute ausruhen, aber auch letzten Sonntag hatten wir die gleiche Konstellation und konnten trotzdem siegreich bestehen.

Drücken wir die Daumen. Mit dem Einsatzwillen aber auch den zuletzt gezeigten spielerischen Leistungen und noch besserer Chancenauswertung können wir sicher auch in Leutershausen bestehen.

 

JM, 6.9.2019

Sontag, 01. September 2019, 15:00 Uhr, Kreisliga 1: FV Uffenheim - Sportfreunde 1:4

Sontag, 01. September 2019, 15:30 Uhr, A-Klasse1: SV Sinbronn - Sportfreunde II 2:1

Sontag, 01. September 2019, 15:00 Uhr, B-Klasse1: SV Großohrenbronn - Sportfreunde III 5:1

Freitag 30. August 2019, 18:00 Uhr, Kreisliga 1: Sportfreunde - SV Segringen 4:1

Einen verdienten Derbyssieger sahen die zahlreichen Zuschauer am Freitagabend.

Die Heimelf setzte die Gäste vom Anpfiff an unter Druck und kam auch schnell zu guten Abschlüssen.

In der 7. Minute durften dann die Heimfans das erste mal Jubeln als Tim Müller nach bisher 3 torlosen Spielen endlich wieder traf. In der 28. Minute mußte dann ein Gästespieler mit gelb-rot vom Platz. Den folgenden Freistoss setzte Philipp Müller unhaltbar ins lange Eck.

Kurz nach Wiederanpfiff kam Segringen plötzlich zum 1:2-Anschlusstreffer durch Moritz Lang, als er einen zu kurzen Rückpass innerhalb des eigenen 16ners abfing und mühelos traf. Doch nur kurze Zeit später war es Tim Müller der mit 2. Treffer den alten Abstand wieder herstellte, ehe er nur 5 Mintuen später mit seinem 3. Tagestreffer die endgültige Entscheidung herstellte. Danach kam die Heimelf noch zu weiteren guten Chancen, doch am Ende blieb es bei dem verdienten 4:1-Erfolg für die Freunde.

AK, 01.09.19

 

Der SV Sportfreunde Dinkelsbühl trauert um sein Ehrenmitglied


Hans Holzmann


der am Montag, den 12. August 2019 verstarb.

 

Wir alle sind sehr betroffen und traurig. Hans war zeitlebens ein Teil der Sportfreunde und die Sportfreunde ein Teil von Hans. Er hat mit seinem nimmermüden Einsatz als Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Platzwart einen unschätzbaren Anteil an der Entwicklung unseres Vereins. Uneigennützig für die Sportfreunde-Familie da zu sein war sein Credo. Unabhängig von seinem eigenen Wohlergehen opferte er sich für seine Sportfreunde auf. Mit einem hohen Maß an Idealismus dokumentierte er liebevoll das sportliche Geschehen im Verein. Mit seinem unerschütterlichen Optimismus und seiner Gelassenheit war er uns immer ein Vorbild. Hans hinterlässt eine große Lücke.

 

Wir werden ihn immer in bester Erinnerung behalten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Evi und den Angehörigen.

 

Am Montag, den 26. August 2019 treffen wir uns zur Trauerfeier um 13.00 Uhr am Friedhof, um uns von Hans zu verabschieden.

Sonntag 25. August 2019, 15:00 Uhr, Kreisliga 1: SV Arbeg - Sportfreunde 4:0

Samstag 24. August 2019, 17:00 Uhr, A-Klasse 1: Sportfreunde II - TSV Dorfkemmathen 4:1

Torschützen: 1:0 Steffen Immerzeder (27.), 2:0 Peter Eisermann (38.), 2:1 Kevekn Hassler (21.), 3:1 Peter Eisermann (71.), 4:1 Nevzat Haidt (81.)

Samstag 24. August 2019, 15:00 Uhr, B-Klasse 1: Sportfreunde III - SG Dorfkemmathen II 2:1

Torschützen: 1:0 Stefan Kronenwetter (21.), 2:0 Martin Proske (45.), 2:1 Markus Beck (67.)

Wir wappnen uns für die Zukunft und bauen ein neues Kabinengebäude!

Der Spatenstich erfolgte am 9. April 2018!

Um die finanzielle Herausforderung schultern zu können, haben wir das

 

Spendenprojekt 200x200

 

ins Leben gerufen!

 

Hier geht es zur Entstehungsgeschichte des Neubaus und zu Bildergalerien über den Baufortschritt!