Aktuell

Die meisten Beiträge, die auf dieser Seite veröffentlicht werden, kannst Du später immer unter Statistik/Archiv nachlesen!

Sonntag, 25. Dezember 2022, ab 10:00 Uhr tradtioneller Weihnachtsfrühschoppen im Sportheim

Samstag, 03. Dezember 2022, ab 17:00 Uhr 1. Waldweihnacht am Sportheim in der Mutschach mit Auftritt der Bläserbuben der Knabenkapelle

Die Sportfreunde Dinkelsbühl laden Mitglieder, Freunde, Gönner und die Bevölkerung herzlich zur Waldweihnacht vor dem Sportheim ein.


Ab 18.00 Uhr spielen die Bläserbuben der Knabenkapelle weihnachtliche Weisen.
Dezente Beleuchtung und zahlreiche Kerzenlichter schaffen eine besondere Adventsstimmung im Mutschachwald .
Für das leibliche Wohl werden verschiedene Heiß- und Kaltgetränke sowie Gegrilltes und Gebackenes angeboten.
Vereinsmitglieder bieten verschiedene weihnachtliche Bastel- und Handarbeiten und selbstgemachte Gaumenfreuden zum Verkauf an.
Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Sportfreunde Dinkelsbühl zugute.

Samstag, 26. November 2022, 19:00 Uhr Jahresabschlussfeier im kleinen Schrannensaal in Dinkelsbühl

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren für die Tombolapreise 2022:

Samstag, 26.11.22, 14:00 Uhr, BZL: SC Aufkirchen - Sportfreunde --- SPIEL ABGESAGT !!!

AUCH UNSERE 1. MANNSCHAFT BEFINDET SICH NUN VORZEITIG IN DER WINTERPAUSE.

DER SC AUFKIRCHEN HAT DAS MORGIGE SPIEL ABGESAGT - DIESES WIRD IM NÄCHSTEN JAHR NACHGEHOLT!!

Sonntag, 20.11.22, 14:30 Uhr, AK-1: SG Wilburgstetten - Sportfreunde U23 2 : 1

Unsere U23 mußte erneut das Spielfeld ohne zählbares nach 90 Minuten verlassen. Die Junge Mannschaft von Mario und Thomas kämpfte zwar über die kompletten 90 Minuten aufopferungsvoll, doch dem frühen 2:0 Rückstand konnten sie nur noch auf 2:1 verkürzen, durch einen Elfmtetreffer von Mark Fleps. Am Ende reichte es nicht für mehr, da man aufgrund weiterhin vieler Ausfälle und wohl der einzige Verein im Kreis/Bezirk mit allen Herrenmannschaften an diesem Sonntag aktiv war. Auf die Leistung lässt sich allerdings aufbauen und man kann trotzdem mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen und dann im Neuen Jahr die nötigen Punkte holen.

Sonntag, 20.11.22, 14:00 Uhr, BZL: TV Hilpoltstein - Sportfreunde 2 : 0

Der TV Hilpoltstein entwickelt sich diese Saison zum Angstgegner für die Freunde. Auch im Rückspiel gelang dem Gast kein Treffer. Beide Spiele gingen an den TV Hilpoltstein. Beim 2:0 zeigte der Gastgeber wohl seine beste Saisonleistung und die Freunde konnten somit erneut keinen Treffer gegen den TV Hilpoltstein erzielen.

Nun geht es noch nächste Woche nach Aufkirchen zum Abschluss für das Jahr 2022. Bis dahin bleibt man vorerst Zweiter in der Tabelle, da viele Spiele ausgefallen sind.

Sonntag, 20.11.22, 12:30 Uhr, BK-1: SG Wilburgstetten II - Sportfreunde III 3 : 6

Als eines der wenigen Spiele im Kreis bestritt unsere 3. Mannschaft erfolgreich beim Nachbarn, der SG Wilburgstetten/Mönchsroth II, mit 6:3. Doppelte Dreifachtorschüten waren dabei Kevin Müller und Martin Proske.

Unsere 3. Mannschaft muss allerdings nochmals in die Verlängerung, da noch das Nachholspiel gegen die Königshofen/Wieseh II ansteht, dass nur allerdings erst am 04. Dezember statt findet, da die an diesem Wochenende ausgefallenen Spiele nächtes Wochenenede nachgeholt werden sollen.

Samstag, 19.11.22, 11:00 Uhr, E3-Jug.: TSV Schnelldorf II - Sportfreunde III ausgefallen.

November 2022, E1-Mannschaft wird "Meister" in ihrer Gruppe ! Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und ihre Betreuer

Sonntag, 13.11.22, 14:30 Uhr, AK-1: Sportfreunde U23 - SG Großenried II 2 : 3

Die Heimelf kam überragend ins Spiel und kontrollierte ab der ersten Minute das Geschehen. Nach zwei Minuten kombinierten sich die Youngstars Bastian Brandner und Elias Zieher durch. Brandner legte den Ball von der rechten Seite zum mitgelaufenen Zieher und dieser schloss überlegt zum 1:0 ab.

Danach flachte das Spiel etwas ab und es waren auf beiden Seiten viele kleine Fouls. Einer dieser Freistöße verwertete Glas nach einer gut getretenen Flanke zum 1:1 per Kopf.

Nach der Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, indem die Gäste nach einem Gestöber im 16er durch Bergmüller 1:2 in Führung gingen. Dies schockte die junge „Freunde“ Elf nicht, denn nur ein paar Zeigerumdrehungen später war es Kevin Müller der nach einer unglücklichen Kopfballverlängerung des Verteidigers dies mustergültig zum 2:2 nutze. Darauf wurde das Spiel etwas hitziger und in der 80 Minute sah Gästekapitän Göttler äußerst fragwürdig nach einem Foul den roten Karton. Dadurch das die Heimelf diese Überzahl nicht gut genug ausspielte kamen die Gäste in der 86 Minute zum 2:3 durch Weinmann. Er verwertete einen Ball aus kurzer Distanz und lies Heimkeeper Jens Hähnlein dabei keine Chance.

Sonntag, 13.11.22, 12:30 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - SG Lellenfeld III 4 : 4

Erneut ein torreiches Spiel lieferte unsere 3. Mannschaft im Spiel gegen die SG Lellenfeld II ab.

Am Ende steht ein 4:4 bei dem die Gäste schon mit 0:4 geführt hatten. Doch die Heimelf konnterte dies durch die Tore von 2x Martin Proske sowie Kevin Müller und Peter Eisermann in der Nachspielzeit. Damit konnt man sich zumindest zum Teil für die Hinrundenniederlage revanchieren.

Sonntag, 13.11.22, 10:30 Uhr, E1-Jug.: Sportfreunde - SG Wieseth 17 : 1

Neues Angebot für Kinder von 2 bis 5 Jahren in Zusammenarbeit mit "fUTZIBALL" und "Inform Fitness"

Samstag, 12.11.22, 14:00 Uhr, BZL: Sportfreunde - SV Wettelsheim 3 : 2

Licht und Schatten bei letztem Heimsieg 2022

Die erste Viertelstunde war die Meier- Elf die tonangebende Mannschaft. Nach 15. Minuten war es Toptorjäger Tim Müller der nach einem Ball von Haltmayer knapp verzog. Nach einem eigenen Einwurf wurde die Heimmannschaft mustergültig ausgekontert und somit ging der SV nach 20 Minuten mit 1:0 durch Tim Ruppert in Führung. Gelegentliche Abschlüsse durch Heberlein und Müller wurde von Lehmeyer ausgekontert, der einen Abstauber zum 2:0 verwertete. Bis zur Halbzeit wurde lediglich ein Freistoß von Philipp Müller an die Latte gefährlich.

In Halbzeit zwei zeigten die Freunde ein anderes Gesicht und waren wesentlich offensiver. Dieser Drang wurde nicht einmal durch eine unnötige 10-minuten Zeitstrafe für Haltmayer ausgebremst. Nach einem unnötigen Schubser im 16er gegen Bauer verwandelte Philipp Müller den Elfmeter gewohnt souverän. In der Drangphase verzog Haltmayer aus aussichtsreicher Position mit seinem schwächeren linken Fuß knapp. Die Gäste hatten die gesamte Zweite Hälfte keinen nennenswerten Abschluss, da Sie durchgehend mit der Verteidigung beschäftigt waren. Das über die gesamte Spieldauer faire Spiel wurde zugehend hektischer, wovon Schiedsrichter Siry nicht immer schuldfrei zusprechen ist. Einen Abschluss von Heberlein nach einem Freistoß, den er knapp verzog, folgte der Ausgleich durch Arold. Dieser verwertete eine Einzelleistung von Haltmayer in Stürmer Manier per Hacke mit dem Rücken zum Tor. Dies gab der Heimelf nochmals Aufschwung. In der 88. Minute folgte dann ein glücklicher Elfmeterpfiff von Siry zu Gunsten des Tabellenzweiten. Dieses Geschenk verwandelte abermals Kapitän Philipp Müller unhaltbar im linken unteren Toreck zum vielumjubelten Siegtreffer. Damit wurde die angekreidete „Mini-Krise“ erfolgreich beendet.

Samstag, 12.11.22, 13:00 Uhr, E2-Jug.: Sportfreunde II - JFG Sulzachtal III 9 : 5

Samstag, 12.11.22, 11:00 Uhr, D-Jug.: TSV Fichte Ansbach - Sportfreunde 2 : 5

Freitag, 11.11.22, 18:00 Uhr, C-Jug.: SG Sportfreunde - SG Elpersdorf 2 : 0

Sonntag, 06.11.22, 14:30 Uhr, AK-1: Sportfreunde U23 - SV Großohrenbronn 2 : 2

Trotz einer 2:0-Führung durch Fleps und Proff reichte es für unserer U23 nur zu einem 2:2 Unentschieden.

Sonntag 06.11.22, 12:30 Uhr, BK-1: Sportfreunde III - SV Großohrenbronn II 6 : 4

Beide Mannschaften agierten mit offenem Visier. Am Ende hatte jedoch unsere 3. Mannschaft das bessere Ende für sich. Kevin Müller und Serhan Ibram-Bassia glichen zweimal die Führung der Gäste aus, ehe Kaan Bahar erstmals die Rot-Weisen in Führung brachte. Den Ausgleich der Gäste konterte erneut Bahar mit der erneuten Führung und dem abermaligen Ausgleich der Gäste setzte Kevin Müller mit einem Doppelschlag zum 6:4 ein Ende.

Samstag 05.11.22, 14:00 Uhr, BZL: SV Lauterhofen - Sportfreunde 0 : 0

Verdiente Punkteteilung in Lauterhofen

Torlos trennten sich beide Mannschaften in einer umkämpften Bezirksligapartie.

 

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab, wobei die Elf von Beck, der den verhinderten Meier ersetzte, etwas griffiger war. Die erste Chance hatte Kappler mit einem Fernschuss aus 25 Metern, der knapp am Gehäuse vorbei zischte. Toptorjäger Tim Müller testete aus der Distanz den sicher haltenden Gottschalk. Danach flachte das Spiel ab, wobei Torhüter Magnus Müller seine Farben zum Ende der Halbzeit mit zwei überragenden Paraden im Spiel hielt.

Zum Start der zweiten Halbzeit nutzte die Brunner- Elf einen Fehlpass von Philipp Müller in der Abwehr zu einer Konterchance, die letztendlich nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurde und bereinigt wurde. Als Haltmayer nach seinem zweiten Foul eine 10- Minuten Strafe hinnehmen musste, wurden die Freunde tief in die eigene Hälfte gedrängt. Die daraus resultierenden Angriffe wurden abermals bravourös von Magnus Müller im Tor pariert oder vom besten Mann auf dem Jannik Grum gegen den umtriebigen Süß vorzeitig vereitelt. Nachdem Goalgetter Tim Müller das 3 mal Elfmeterreif im laufe des Spiels gefoult wurde, jedoch jedes mal der Pfiff des trotz alledem gut leitenden Jürschik ausblieb, wähnten sich die Sportfreunde im Nachteil. Kapitän Philipp Müller konnte den letzten Abschluss der Heimelf auf Höhe des 5 Meter Raums per Knie zur Ecke klären. Hier wäre der bärenstrake Rückhalt Magnus Müller ebenfalls zur Stelle gewesen.

Somit sicherten sich die Dinkelsbühler trotz all den Widrigkeiten dank einer kompakt, kämpferisch starken Leistung einen verdienten Punkt in Lauterhofen.

Samstag, 05.11.22, 14:00 Uhr, C-Jug.: SG Königshofen - SG Sportfreunde 0 : 1

Samstag, 05.11.22, 14:00 Uhr, E3-Jug.: Sportfreunde III - TSV Schopfloch II 2 : 3

Samstag, 05.11.22, 11:30 Uhr, E2-Jug.: SG Merkendorf II - Sportfreunde II 4 : 13

Samstag, 05.11.22, 10:00 Uhr, F1-Jug.: Tus Feuchtwangen - Sportfreunde 5 : 4

Donnerstag 03.11.22, 18:30 Uhr, A-Jug.: SG Schillingsfürst - Sportfreunde 5 : 1

Dienstag 01.11.22, 16:00 Uhr, BK-1: SG Mosbach/Breitenau - Sportfreunde III 3 : 5

Im Nachholspiel gelang unsere 3. Mannschaft ein Auswärtserfolg bei der SG Mosbach/Breitenau III. Das eigentlich am 21. September angesetzte Spiel wurde damals dankenswerter Weise vom Gastgeber mit verlegt.

Goalgetter Kevin Müller setzte bereits in der 3. Minute den Ball in die Maschen. In der 55. Minute legte er dann auch das 2:0 nach, ehe der Gastgeber nur 10 Minuten später ausglich. Doch erneut Müller stellte die Führung wieder her und Peter Eisermann stellte sogar auf 2:4 für die Freunde. Steffen Kisslinger gelang sogar noch das 2:5 ehe der Gastgeber den Endstand kurz vor Ende auf 3:5 stellte.

Dienstag 01.11.22, 14:30 Uhr, Pokal-1/4: SC Germ. Nürnberg - Sportfreunde 3 : 0

Trotz ansehnlicher Leistung verabschiedet sich die Meier- Elf aus dem Pokal

 

Die erste Halbzeit war geprägt von beiden Mannschaften, die viel Lust auf Fußball ausstrahlten. Jens Hähnlein vereitelte bravourös einen Abschluss aus zehn Metern vom aktiven Bölük. Einen Abschluss aus zwanzig Metern von Bauer, der knapp über das Tor zischte, läutete die stärkste Phase der „Freunde“ ein. Arold, der eine Halbfeldflanke von Trexler nur mit den Zehenspitzen erreichte, folgte wieder mals ein Abschluss von Bauer. Hier hatten die mitgereisten Sportfreunde Fans den Torschrei auf den Lippen. Spielverderber war der omnipresänte Niedermeier im Tor der Germanen. In dieser Drangphase rettete Jonas Launer in höchster Not für seine Farben und beendete damit eine Halbzeit auf hohem Niveau.

 

Mit einem Paukenschlag und dem daraus resultierenden 1:0 für die Nürnberger startete die zweite Halbzeit. Danach zeigten sich die Dinkelsbühler kurz geschockt, steigerten sich allerdings im Verlauf der Partie und spielten wieder gefällig nach vorne. Mehrere Schüsse aus der zweiten Reihe, konterte die Germania mit dem 2:0 als die Defensive kurz unsortiert war. Carpenter kam freistehend aus 20 Metern zum Schuss und verwandelte unhaltbar ins rechte obere Toreck. Unbeeindruckt stürmten die Gäste nach vorne und kamen in Person von Bauer und Haltmayer jeweils im 1 gegen 1 zum Abschluss. Jedoch scheiterten beide am starken Niedermeier. Den Gnadenstoß setzte wieder mals Carpenter als er im Sechzehner platziert ins Eck vollstreckte.

 

Eine verdiente, aber in der Höhe etwas zu eindeutige Niederlage, setzte es somit für die Sportfreunde, die sich nun völlig auf die Bezirksliga konzentrieren können.

Samstag 29.10.22, 16:00 Uhr, BZL: Sportfreunde - ESV Ansbach-Eyb 1:2 (1:0)

Nach elf ungeschlagenen Spielen verlieren die Sportfreunde erstmals wieder.

 

In einem zerfahrenen Spiel gewinnen die Eisenbahner aus Eyb mit 2:1 gegen einfallslose „Freunde“.

Die erste Viertelstunde war geprägt von viel Ballbesitz der Heimelf und Standardsituation von den Gästen. Gefährlich wurde es erstmals, als Grum mit einer Flanke aus dem Halbfeld den Kopf von Arold fand, der das Spielgerät knapp über das Gehäuse setzte. Grund zum Jubeln hatten die Heimfans dann in Minute 14, als Kapitän Philipp Müller einen Elfmeter gewohnt sicher verwandelte, indem er Andreka ins falsche Eck schickte. Dieser Treffer erzeugte jedoch nicht die gewünschte Sicherheit, sondern lies die Dinkelsbühler komplett den Faden verlieren. Bauer lies die einzig nennenswerte Torchance nach 42 Minuten liegen. Eine perfekte Flanke von Trexler brachte Bauer aus 10 Metern per Kopfballaufsetzer nicht im Tor unter.

Danach entwickelte sich eine Bezirksligapartie auf schwachem Niveau ohne nennenswerte Torchance auf beiden Seiten.

Im Laufe des Spiels zog Schiedsrichter Wild immer mehr den Unmut der Heimelf auf sich. Dies gipfelte in einem nicht für jeden nachvollziehbaren Elfmeterpfiff, nachdem Schuster den verteidigenden Trexler an der Wade traf und zu Boden ging. Kamberger nahm das Geschenk an und versenkte zum Ausgleich. Die hochstehende Meier- Elf fand in der Folgezeit nicht die nötigen Mittel, um die Gäste in Verlegenheit zu bringen.

Besser machte es Scherb, als er nach einem Konter Müller umkurvte und sicher zum 2:1 einschob. In der Schlussphase warfen die Sportfreunde nochmal alles nach vorne, kamen aber zu keiner zwingenden Chance.

 

Dineklsbühl: M. Müller, Trexler (71. J. Launer) , P. Müller, C. Launer, Bauer, Arold, Grum (79. Jan Hähnlein) , Heberlein (61. Basli) , Haltmayer, T. Müller, Kappler

 

Ansbach- Eyb: Andreka, Kromm, Wachmeier, Kreißelmeier, Ibrahim, Scherb, A. Schröferl (91. Zagarevic) , Schuster, Kapp, K. Schröferl (60. Preis) , Kamberger

 

Torfolge: 1:0 Philipp Müller (14.), 1:1 Kamberger (66.), 1:2 Scherb (75.)  

Samstag 29.10.22, 16:00 Uhr, AK-1: SV Segringen II - Sportfreunde U23 2:4

Im wichtigen Auswärtsspiel bei der Kreisligareserve SV Segringen II gelang unsere U23 ein 2:4-Erfolg.

Steve Müller brachte die Freunde bereits nach 5 Minuten in Führung und erhöhte sogar in der 35. Minute auf 2:0.

Den Anschlußtreffer der Gastgeber konnterte dann sein Bruder Patrick Müller mit einem sehenswerten Freitsoss in den Winkel. Den erneuten Anschlusstreffer zum 2:3 der Segringer konterte diesmal Kapitän Simon Proff zum 2:4 Endstand. Ein äußerst wichtiger Dreier für die junge Elf.

Samstag 29.10.22, 15:00 Uhr, A-Jug.: SG Herrieden - Sportfreunde 4 : 0

Samstag 29.10.22, 14:00 Uhr, C-Jug.: SG Sportfreunde - JFG Altmühltal II 2 : 3

Samstag 29.10.22, 14:00 Uhr, F1-Jug.: Sportfreunde - SG Mosbach/Breitenau 3 : 5

Samstag 29.10.22, 13:45 Uhr, E1-Jug.: SG Wilburgstetten - Sportfreunde 2 : 11

Samstag 29.10.22, 13:30 Uhr, BK-1: TSV Wassertrüdingen II - Sportfreunde III 4 : 3

Beim Tabellenzweiten gelang ein Start nach Maß für die Freunde, als Maurice Merz den Gast in dre 2. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Doch dem gleichen Spieler gelang ein weiterer Treffer, allerdings ins eigene Netz zum Augleich. Vor der Halbzeit gelang den dem favorisierten Gastgeber noch der Führungstreffer zum 2:1, ehe nach der Halbzeit innerhalb von 6 Minuten der Vorsprung sogar auf 4:1 ausgebaut wurde. Kevin Müller verkürzte auf 4:2 und der Treffer zum 4:3 durch Proske in der 90. Minute kam dann zu spät um noch den Ausgleich zu erzielen.

Samstag 29.10.22, 13:00 Uhr, E2-Jug.: Sportfreunde II - SG Aufkirchen II 12 : 1

Freitag/Samstag 28./29.10.22  Schafkopfturnier und Schlachtschüssel im Sportheim

Die Erstpaltzierten des Schafkopfturniers:

Sieger wurde Richard Troßbach (links), den 2. Platz belegte Steffen Haßel (rechts). Den 3. Platz teilen sich wegen Punktgleichheit Andreas Meyer (2. von links) und Christian Lang (2. von rechts).

Samstag, 08.10.2022, 11:00 Uhr: Offizielle Einweihung neuer Kinderspielplatz

Das Foto zeigt von links nach rechts:
Elternvertreterin Franziska Schmidt, Sporrtfreunde-Vorsitzender Helmut Müller, VR-Bank-Vorstand Bernd Großmann, Axel Hilterhaus, VR-Bank-Mitarbeiter Martin Egger, Bürgermeisterin Nora Engelhardt, Projektinitiator Arne Kochler

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl weihten in einer kleinen Feierstunde den neu geschaffenen Spielplatz am Sportgelände ein. Die Errichtung des Spielplatzes wurde vom Vereinsmitglied Arne Kochler initiiert. Bei der Zusammenkunft waren neben den geladenen Vertretern der Geldgeber viele Eltern mit ihren Kindern anwesend. Das Projekt wurde weitestgehend über Spenden finanziert. Der größte Anteil kam von den Vereinsmitgliedern im Rahmen eines Crowd-Fundings, das von der VR-Bank Feuchtwangen unterstützt wurde. Auch die Hilterhaus-Stiftung und die Stadt Dinkelsbühl spendeten Geld für den Spielplatz. Vereinsvorsitzender Helmut Müller bedankte sich bei den Spendern und Geldgebern für die Unterstützung. "Der Spielplatz verbindet Generationen bei den Heimspielen und bei Vereinsveranstaltungen und trägt zur Identifikation mit dem Verein bei" zeigte sich Müller überzeugt. Bernd Großmann, Vorstand der VR-Bank, freute sich, dass durch das Crowd-Funding ein weiteres Projekt für die Sportfreunde verwirklicht werden konnte. Axel Hilterhaus von der Hilterhaus-Stiftung zeigte sich beeindruckt, dass der Spielplatz bereits bei der Einweihung gut angenommen wird. Er sicherte zu, dass die Stiftung weitere Projekte unterstützen werde. Bürgermeisterin Nora Engelhardt zeigte sich ebenfalls erfreut über die Errichtung des Spielplatzes und lobte das Engagement der Mitglieder des Vereins.

 

Hier geht's zur Bildergalerie

Nachdem die neue Verkaufshütte am B-Platz/Kunstrasenplatz bereits schon seit einiger Zeit in Betrieb ist und sich bereits mehrfach bei den bisherigen Jugendturnieren und Spielen der Herrenmannschaften in der Winterpause oder wenn wie letztes Wochenende der A-Platz gesperrt ist bewährt hat, hat die Hütte nun auch ihren Namen bekommen.

 

Zu Ehren unseres unvergessenen Karl „Baumi“ Baumgärtner, der die Hütte noch Anfangs des Jahres aufgestellt hat, wurde sie nun benannt in:

 

"8aumis Hütte“

 

Markus Heiselbetz hat sich hier dankenswerterweise toll eingesetzt und den tollen Schriftzug angefertigt und montiert.

 

Markus vielen Dank.

 

#WirSindDieFreunde #8aumiForEver

Neues Trikot für die F-Junioren von Driton Lokaj Fensterbau - VIELEN DANK !!!

Neuer Trikosatz für unsere

F-Junioren.

 

Driton Lokaj von Lokaj-Fensterbau spendierte unseren F-Junioren, bei denen auch sein Sohn Arton spielt, ein neues

Trikot in den Vereinsfarben rot und weiß.

 

Wir bedanken uns recht Herzlich bei Drtion Lokaj für die tolle Spende.

 

VIELEN DANK !!!

 

#WirSindDieFreunde

Die Sportfreunde Dinkelsbühl trauern um 

 

Heinz Kober

 

der am 20. September 2022 viel zu früh im Alter von 62 Jahren verstarb.

 

 

Heinz hat den Kampf gegen die Krebserkrankung verloren, aber durch seine freundliche und warmherzige Art die Herzen vieler Menschen, auch außerhalb des Vereins, gewonnen. Wir sind zutiefst erschüttert und sehr traurig, dass Heinz nicht mehr bei uns sein kann. 

 

Heinz war seit 1. Oktober 1975 Mitglied in unserem Verein. Während seiner aktiven Zeit agierte er in den Jugendmannschaften und in den Herrenmannschaften als Torhüter. Danach engagierte sich Heinz seit 1990 als Spielleiter und zuletzt als Zeugwart für die Herrenmannschaften. Parallel dazu schrieb er seit dieser Zeit auch bis zuletzt die Spielberichte für die Zeitung. Wann immer es handwerkliche Arbeiten oder Baumaßnahmen gab, war Heinz unaufgefordert zur Stelle und arbeitete fachmännisch für die Ziele der Sportfreunde. Das Aussehen unseres Sportgeländes trägt deutlich seine Handschrift. 


Heinz erlangte bei den Vereinen der gesamten Region durch seine Arbeit und sein bescheidenes und ruhiges Auftreten hohes Ansehen. Nicht zuletzt wegen seines ausgeprägten Fußballwissens genießt er bei vielen Menschen Kultstatus.


Wir werden Heinz immer in bester Erinnerung behalten und ihn für immer unseren Herzen haben.

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

 

Die Sportfreunde Dinkelsbühl trauern um

 

 

Karl Baumgärtner,

der in der Nacht zum Sonntag, den 24. April 2022

völlig unerwartet im Alter von 62 Jahren verstarb. 
Wir sind zutiefst erschüttert und fassungslos.

 

"Baumi" war seit 1. Oktober 1975 Mitglied in unserem Verein. Bis heute ist er Rekordspieler. Seine 872 Spiele im Herrenbereich sind noch immer von keinem anderen Spieler erreicht worden. Zusammen mit Thomas Reifenberger übernahm er vor zehn Jahren das Training bei den E-Junioren und führte den Jahrgang an den Herrenbereich heran. Immer wenn es im Verein Arbeitseinsätze gab, war Karl mit Rat und Tat zur Stelle. Wir verlieren einen waschechten Sportfreund, einen bescheidenen und ehrlichen Menschen. Karl hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein.

Wir werden Karl immer in bester Erinnerung behalten und die alten Zeiten in seinem Sinne aufleben lassen.


Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Monika und seinen Kinder Christian und Katharina, sowie seinen Angehörigen.