Samstag, 06. April 2013, 16:00 Uhr, BZL: Sportfreunde - SpVgg Ansbach II 6 : 1

17:45 Uhr, 90. Spielminute:

Das Spiel ist zu Ende. Verdienter Sieg für den Tabellenführer gegen das Tabellenschlußlicht.

17:43 Uhr, 88. Spielminute:

Das 7:1 liegt in der Luft. Mehrere Möglichkeiten doch oft geht die Abseitsfahne hoch, aber alle wundern sich warum. Etwas kuriose Entscheidungen des Linienrichters.

17:35 Uhr, 80. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRR

Erneut ist es Tim Müller, der von Stephan Sachs in die Gasse geschickt wird und nur noch einschieben muss.

17:31 Uhr, 77. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRR

Das 5:1 durch Tim Müller

17:29 Uhr, 75. Spielminute:

Was für ein schöner Spielzug. Philipp Müller schickt über rechts Pascal Haltmayer dieser flankt auf den in der Mitte stehenden Tim Müller, doch Gästekeeper Kreß lenkt den Ball sensationell nach dessen Schuß um den Pfosten.

17:27 Uhr, 72. Spielminute:

Das MUSS doch das 5:1 sein. Nach einem Zuspiel auf Stephan Sachs dringt dieser in den 16ner ein, eigentlich kann er selbst abschließen, doch er legt auf den in der Mitte frei stehenden Haltmayer, doch dieser stoppt oder schießt, man weis es nicht so genau und die Chance ist vergeben.

17:25 Uhr, 70. Spielminute:

1. Spielerwechsel bei den Freunden. Für Richard Dürr kommt Philipp Müller ins Spiel.

17:15 Uhr, 60. Spielminute:

Tor für die Gäste. Nach etwas Unordnung in der Heimabwehr erzielt Pakorn Silaklang den 4:1-Anschlußtreffer.

17:13 Uhr, 58. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRR

Tim Müller erzielt das 4:0

17:07 Uhr, 53. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRR

Kurz nach dem Platzverweis hämmert Tim Müller aus kurzer Distanz nach einem Querschläger zum 3:0 ins Tor.

17:05 Uhr, 50. Spielminute:

Rote Karte für einen Gästespieler. Nach einer Aktion von hinten in die Beine schickt Schiedsrichterin Plass Gästespieler Seyler mit Rot vom Platz.

17:00 Uhr, 46. Spielminute:

Auf gehts zur 2. Halbzeit.

16:48 Uhr, 45. Spielminute:

Pünktlich pfeifft Schiedsrichterin Plass zur Halbzeit.

16:45 Uhr, 43. Spielminute:

Doppelchance für die Freunde. Zuerst setzt Max Walther einen Ball an den Außenpfosten den zurück prallenden Ball schießt er Sachs Stephan aufs Tor, doch Gästetorhüter Kreß lenkt diesen noch über die Querlatte. Im Anschluß an die Ecke wieder durcheinander bei den Gästen, doch ein Abwehrbein steht einem dritten Treffer im Weg.

16:42 Uhr, 40. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOORRRRRRRRR

Das 2:0. Nach einem weiten Ball kommt Max Walther gerade noch so an den Ball, er nimmt äußerst gekonnt an und legt uneigennützig auf den besser postierten Stephan Sachs in der Mitte quer, der nur noch ins bereits leere Tor einschieben muss.

16:35 Uhr, 33. Spielminute:

TOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRRRR

Endlich die Führung für die Heimelf. Kapitän Arold steht goldrichtig und drückt den Ball über die Linie.

16:29 Uhr,27. Spielminute:

Die Fans jubeln schon nach einem Treffer von Pascal Haltmayer, doch er stand beim Zuspiel von Tim Müller deutlich im Abseits. Das hätte Tim selber machen sollen anstatt auf den mitgelaufenen, aber bereits im Abseits stehenden, Passi zu spielen.

16:27 Uhr 25. Spielminute:

Mark Fleps mit einem Schuß auf das kurze Eck aus etwa 18 Metern, doch er geht knapp am Pfosten vorbei.

16:24 Uhr, 22. Spielminute:

Die Gäste stehen ausschließlich in der eigenen Hälfte und versuchen die Heimelf aus dem Spiel zu nehmen. Die Heimelf versucht zwar über Kombinationen den Abwehrriegel zu knacken, doch bisher fehlt noch der richtige Schlüssel.

16:19 Uhr, 17. Spielminute:

Die nächste Möglichkeit für die Freunde. Jetzt nun auch mal aus dem Spiel heraus eine gute Aktion. Über Mark Fleps der Max Walther über rechts zur Eckfahne schickt und dessen Flanke findet in der Mitte Tim Müller, doch sein Kopfball geht über das Tor.

16:15 Uhr, 13. Spielminute:

1. sehr gute Möglichkeit. Nach einem Freistoss, der auf den langen Pfosten geschlagen wird,

kommt Johannes Müller aus spitzem Winkel zum Kopfball, doch Gästehüter Kreß kann mit einem starken Reflex klären.

16:08 Uhr, 6. Spielminute.

1. Eckball für die Heimelf durch Mark Fleps der diese auf den langen Pfosten schlägt wo Pascal Haltmayer mit dem Kopf zurück in die Mitte legt, doch Gästekeeper Kreß ist auf dem Posten.

16:03 Uhr: Anpfiff durch Schiedsrichterin Alessa Plass.

Nur noch ein paar Minuten bis zum Spielbeginn.

Trainer Thomas Ackermann kann heute aus dem vollen schöpfen, außer den beiden verletzten Consentino und Matze Arold sind alle an Bord.

Herzlich Willkommen zum heutigen Live-Ticker unserer 1. Mannschaft gegen die SpVgg Ansbach II.

Mannschaftsaufstellungen:

Spfr. Dinkelsbühl:

Philipp Deeg, Max Walther, Johannes Müller, Sebastian Arold, Richard Dürr, Mark Fleps, Maximilian Sachs, Pascal Haltmayer, Tim Müller, Peter Volland, Stephan Sachs

Einwechselspieler:

Michael Schneider, Philipp Müller, Kevin Müller, Johannes Bauer, Daniel Kernstock

ETW: Tobias Deeg

 

SpVgg Ansbach II:

Kreß Stefan, Andreas Jelinek, Pakorn Silaklang, Josef Ndjadi, Luis Gutierrez, Daniel Seyler, Andre Bammes, Yanik Ender, Stefan Bammes, Alexander Hübner

Einwechselspieler:

Florian Hindorf, Sascha Terrell, Timo Balzer, Michael Stadler

 

Schiedsrichtergespann:

Schiedsrichter: Alessa Plass

Assistent 1: Julian Schmid

Assistent 2: Alexander Ebner